Chli Aubrig - Herbstklassiker in der Innerschweiz


Publiziert von Runner Pro , 5. Dezember 2017 um 08:00.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:15 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Zeitbedarf: 3:30
Strecke:Sattelegg - Wildegg - Steinwändli - Sattelegg

 Chli Aubrig - Herbstklassiker in der Innerschweiz
 
Einer der Herbstklassiker der Innerschweiz ist zweifellos der Chli Aubrig. Dieser markante ‚Gupf‘, (und kleiner Bruder des Gross Aubrig), wird entweder von Euthal her in gut 5 Stunden oder aber schön ruhig und bedächtig ab dem Parkplatz auf der Sattelegg. Wie auch immer, hier oben ist die Welt tatsächlich noch in Ordnung und man darf ohne Hetze und Eile die Natur geniessen.
 
Wer unterwegs Hungrig und Durstig wird, packt entweder den Rucksack aus oder kehr im Bergbeizli auf der Wildegg ein. Ab hier sind es dann auch keine zwanzig Minuten bis hoch zum Gipfel. Es erwartet uns eine prächtige Rundsicht bis hinüber zum Schwarzwald oder in die Urner, Berner und die Westschweizer Alpen. Allgegenwärtig sind natürlich die Rigi und der Pilatus.
 
Den Rückweg treten wir bis zur Wildegg auf demselben Weg an, dann wandern wir in Richtung des Gross Aubrig. Diesen lassen wir aus, denn diesen Besuchen wir eine ander Mal. Wir durchqueren Forst und Wiesen und bewegen uns vornehmlich in sumpfigem Gelände – also gute Schuhe anziehen!
 
Fazit: einfache und gemütliche Wanderung, geeignet auch für Familien mit Kindern oder ganz einfach mit vierbeinigen Begleitern.
 

Distanz: 8.7 Km ()
Auf-/Abstieg: 541 Hm
Zeitbedarf: 3 ½ Std.

Tourengänger: Runner

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Renaiolo hat gesagt:
Gesendet am 5. Dezember 2017 um 08:33
Bist Du hungrig, läufst Du auf den Aubrig...:-))) LG Doris und Ruedi

Runner Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. Dezember 2017 um 16:16
:-) reimt sich beinahe...


Kommentar hinzufügen»