Mattstock (1936 m) - via neuem (Um-)Weg


Publiziert von PStraub , 3. November 2017 um 14:49.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 3 November 2017
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock   Zürcher Hausberge 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m

Heute noch einmal schön und warm, lautet die Prognose. Da kann ich doch einen schon länger ins Auge gefassten Direkt-Aufstieg von Amden nach Ober Furgglen versuchen.

Ab Amden-Post auf dem markierten Weg Richtung Durschlegi, dann nach der Brücke sofort den Hang hinauf. Weiter oben komme ich in den Weg zur Walau, den ich auf ca. 1160 m wieder verlasse. Ab da geht es immer ungefähr dem Bach entlang, der hier von Ober Furgglen (neu: Oberfurggle) herunter kommt.

Das ist erstaunlich gut zu begehen, es ist weit weniger steil, als anzunehmen wäre; alles in allem etwa ein T4. Die Steine sind, wenig überraschend, glitschig und man muss allerhand Gehölz ausweichen. Doch einzig die enormen Mengen an Abfall(-Holz) im Gerinne erstaunen. Wenn es da einmal zu einem richtig heftigen Unwetter kommt, muss sich das Unterdorf auf jede Menge Unrat einstellen.

Vor Ober Furgglen stieg ich den Hang gerade hinauf zur oberen Wegspur, der ich bis zum Obloch folgte. Dann gings einmal mehr wie zB. hier durch die bezw. neben der Zentrale(n) Platte hoch zum Mattstock-Gipfel. In der Mulde lag doch noch einiges an Schnee, was in Verbindung mit dem langen, trockenen Gras nicht gerade vorteilhaft war.

Auf dem Gipfel war es fast windstill, hingegen sorgte das Schmelzwasser auf dem Abstieg für mehr Wasser-/Schlammkontakt als ich gebraucht hätte.

Es waren erstaunlich viele Leute unterwegs. Wann arbeiten die überhaupt??

Tourengänger: PStraub

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T2
T1 L
21 Dez 16
Mattstogg 1936m · Pere
T5 II
18 Mai 15
Walenstein, Mattstock und Raaberg · carpintero
T5-

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Primi59 hat gesagt:
Gesendet am 3. November 2017 um 15:57
tja, das haben sich vielleicht all die vielen Leute auch gedacht als sie dich sahen ;-)))))))
denn, wer so rüstig unterwegs ist wie du, von dem nimmt man kaum an dass er Pensioniert ist... :-)))))))

Krokus Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. November 2017 um 16:49
War wohl so eine Schönwetterferienbrücke zwischen Allerheiligen und dem bevorstehenden Wochenende, die sicher im Kanton St.Gallen nach Möglichkeit für letzte Touren genutzt wird.

PStraub hat gesagt: Das ..
Gesendet am 3. November 2017 um 18:11
> Wann arbeiten die überhaupt??

.. lieber Boewer, war eigentlich als Witz gemeint.

Es waren einfach auffällig viele Wanderer unterwegs.


Kommentar hinzufügen»