Val Mingèr und Val Plavna


Publiziert von carpintero Pro , 27. Oktober 2017 um 16:41.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum:15 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Pisoc-Zuort-Gruppe 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 900 m
Strecke:17 km / siehe GPS-Track
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Scuol, Val Mingèr
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Tarasp, Fontana
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Von der Bushaltestelle Val Mingèr wandern wir gemütlich durch das gleichnamige Tal zum Rastplatz hinauf und legen eine kurze Pause ein. Mit dem Feldstecher entdecken wir am gegenüberliegenden Hang ein paar äsende Gämsen, die aber wegen ihrer Tarnung fast nicht zu sehen sind. Nach dem Rastplatz erreichen wir auf dem Bergweg bald die Parkgrenze bei Sur Il Foss und werden während der Mittagspause Zeugen eines Bergsturzes. Vom Piz Murters lösen sich über eine längere Zeit immer wieder Felsmassen, die ins Tal donnern und viel Staub aufwirbeln.
 
Nach diesem eindrücklichen Spektakel steigen wir zur Alp Plavna hinab und durchschreiten das lange Val Plavna. Nach einem langen Marsch erreichen wir schliesslich Tarasp und geniessen die letzten Sonnenstrahlen, bevor uns das Postauto wieder nach Scuol zurückbringt.

Tourengänger: carpintero


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»