Herbsttour auf das Hintere Eis (3270 m)


Publiziert von Max Pro , 22. Oktober 2017 um 13:34.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:14 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I   A 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:15,5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Im Etschtal westlich von Naturns (nach dem Tunnel) in's Schnalstal, dann bis zum Talschluss nach Kurzras.
Kartennummer:Tabacco 004

Das Wichtigste vorweg: Die Schöne Aussicht Hütte ist bis Ende November geschlossen. Unser Plan, mit wenig Proviant loszuziehen und sich in dem netten Rifugio zu stärken, funktioniert nicht. Glücklicherweise kontaktierten wir den Hüttenwirt am Vorabend, der Steig auf das Hintere Eis sei mehr oder weniger schneefrei,

In schönsten Herbstfarben wandern wir dem Wegweiser zur Schönen Aussicht Hütte folgend Richtung Teufelsegg. Am Weißkamm schwenkt der breite Weg dann im weiten Bogen nach rechts, gewinnt eine Steilstufe und wir landen an der Hütte.

Wenige Schritte westlich des Gebäudes geht's zum Hinteren Eis. Dieser Steig ist etwas anspruchsvoller als der Zustieg zur Hütte. Steinmänner sorgen auch bei Schneelage für Orientierung. Am Jochköfel, auf knapp 3000 m Höhe, rückt die Weißkugel von Westen ins Blickfeld. Die letzten 100 Höhenmeter wird's dann doch etwas winterlich. Entweder stapft man im Schnee oder krabbelt über die aperen Felsen zum Gipfel.

Die Aussicht ist bei diesem Wetter natürlich fantastisch. Aufgrund der kurzen winterlichen Intermezzi sehen die Gletscher tatsächlich nach Gletscher aus. Bei unserem ersten Besuch vor etlichen Jahren präsentierten sich dieselben eher grau. 

Abstieg auf dem Aufstiegsweg.
 
Die Tour ist nicht schwer, die zurückzulegende Strecke ist halt ziemlich lang im Vergleich zu der Höhendifferenz. Wie anfangs erwähnt, wäre ein Stopover in der Schönen Aussicht empfehlenswert.

Tourengänger: Max

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

erico Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. Oktober 2017 um 13:51
Hallo Max
Da habt Ihr aber ein fabelhaftes Wetter erwischt! guter Bericht mit sehr schönen Bildern von einer traumhaften Bergwelt.
Gruss Erich







Max Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Oktober 2017 um 14:17
Salut Erich,

Dankeschön! Wir wünschen Dir ebenfalls bestes Wetter und weiterhin schöne Touren!

Viele Grüße,
Max


Kommentar hinzufügen»