Kauai: Waimea Canyon Trail to Waipo'o Falls (Koke'e State Park)


Publiziert von RainiJacky , 28. Oktober 2017 um 07:24.

Region: Welt » United States » Hawaii
Tour Datum:11 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: USA 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 390 m
Abstieg: 390 m
Strecke:Kokee Road - PP Pu'u Hinahina Viewpoint - Cliff Trail - Waipo'o Falls
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW bis Pu'u Hinahina Viewpoint - Trail
Unterkunftmöglichkeiten:Gross Region Hotels und/oder BnB
Kartennummer:Kartenausdruck "All Trails": www.alltrails.com oder www.dlnr.hawaii.gov

Waimea Canyon im Kokee State Park / malerischer Canyon mit dem Beinamen "Grand Canyon des Pazifiks

Der Waimea Canyon an Kauais West Side wird auch „Grand Canyon des Pazifik“ genannt. Obwohl dieser Canyon nicht so groß oder so alt ist wie sein Bruder in Arizona, ist dieses geografische Wunder mit nichts auf Hawaii zu vergleichen. Mit seinen 14 Meilen (22 km) Länge bietet der 1 Meile (1,6 km) breite und über 3600 Fuß (1097 m) tiefe Waimea Canyon von seinen Aussichtspunkten aus einen hervorragenden Blick auf Bergspitzen, zerklüftete Felsspalten und tiefe Felsschluchten. Kilometerweit reicht der Blick bis in das Inland.

Über die Hauptstraße, den Waimea Canyon Drive, gelangten wir zu einem niedrigeren Aussichtspunkt und zum Hauptaussichtspunkt, dem Waimea Canyon Overlook, von wo aus wir eine herrliche Aussicht auf das dramatische Inland von Kauai haben. Die Straße führt weiter in die Berge und endet am Kokee State Park. Hier gibt es zahlreiche Pfade für Anfänger und erfahrene Wanderer.

Nach erfolgter Rundumg-Sight-Seeing im Kokee State Park (am Ende der Parkstrasse) fuhren wir auf der Kokee Road zurück bis zum Abzweiger "Hale Manu Valley", wo verschiedene einzelnen Touren aufgeführt sind, wie unter anderem unsere Tour: "Waipo'o Falls"

Dieser Pfad ist recht populär, er bietet in kurzer Zeit grosse Abwechslung. Nach kurzer Zeit wanderten wir bereits am Rande des Cliffs mit imposanten Tiefblicken in den Canyon. Über rötliches Gestein ging's dann abwärts bis zum Scheitelpunkt des Waipo'o Wasserfalls, dort wo der Wasserfall in die Tiefe stürzt. (Den eigentlichen Wasserfall ist von hier nicht einsehbar - um ihn in voller Grösse zu sehen, fährt man auf der Kokee Road talwärts und von einen der vielen Sight-Seeing- Points aus hatten wir dann einen gute Sicht auf den W-Fall)

Unser Pfad führt uns weiter in eine Sackgasse, zu einem romantischen, idyllischen Seeli. Hier ist Wendepunkt und unser Rückweg ist analog Hinweg.

Auf der Rückfahrt lohn es sich, and den vielen Aussichtspunkten anzuhalten und den Tiefblick in den Canyon zu bewundern. Typ: Touren im Waimea Canyon sollte man immer am VM durchführen, am NM ziehen meistens Wolken auf, die Sicht ist schlecht und es regnet immer wieder in kurzen Spots.


Tourengänger: RainiJacky


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T2
19 Mai 14
Rundtour am Waimea Canyon · Margit

Kommentar hinzufügen»