Clariden Westgipfel im Oktoberschnee


Publiziert von Bikyfi , 16. Oktober 2017 um 11:15.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:14 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   Claridengruppe   Ortstockgruppe 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1293 m
Abstieg: 1293 m
Strecke:Klausenpass Tierälpligrat Iswändli Clariden Westgipfel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Autobahn A2 Ausfahrt 36 Altdorf Den Schildern Richtung Klausenpass folgen
Kartennummer:1192 Schächental

Kurzfassung, da es bereits zahlreiche Tourenbeschreibungen gibt. Hier als Bericht zu den vorgefunden Bedingungen:

Nach circa 2,25h Fahrt parkierten wir das Auto am Klausenpasschäppeli 1948m und machten uns gegen 9:15Uhr auf den Weg zu unserem geplanten Tagesziel, Clariden.

Bis zum Punkt von circa 2300m war nur hier und da Schnee zu queren, der sich während der gesamten Tour in beinahe allen denkbaren Zuständen befand. Teils überfroren, sulzig bis pulvrig. Es befindet sich eine gute Spur mit teils schon knietiefen Tritten in den steileren Stellen im Schnee. Aber alles problemlos.

Auf circa 2300m montierten wir die Steigeisen, die uns in den schattigen Bereichen mit fester Schneeauflage mehr Trittsicherheit gaben. Wir kamen unverhofft in eine Spur, die im weiteren Verlauf in einen >45° steilen Hang am Tierälpligrat 2526m führte. Ein 35m hoher Anstieg mit Spassfaktor wegen Frontzalzacken- und Pickeleinsatz in guten, griffigen Schnee. Fast schon ein wenig zu kurz, es hätte durchaus noch so weiter gehen können.
Am Ausgang trafen wir genau auf die 2 Alpinisti, ihrerseits bereits auf dem Rückweg, die diesen Hang Stunden zuvor erklommen hatten und deren Spur wir folgten. Sie informierten uns über die Lage am Westgipfel und meinten, von dort aus weiter zum Clariden zu gehen wäre zu heikel. Es wären auch keine Spuren mehr vom Westgipfel hinüber vorhanden.

Der Weg zum Iswändli zog sich in die Länge, Kräfte raubend das Gestapfe. Der Zeitverlust war spürbar. Aufgrund der Aussage der beiden Berggänger kam mir schon der Gedanke, der Claridengipfel bliebe heute unerreicht. Das Iswändli 2895m selbst, vollkommen unproblematisch zu erklimmen. Gurte und Seil umsonst mitgeschleppt. Im vorherigen Verlauf gab es abschüssigere Stellen wo man aufpassen musste wohin man den Fuss setzt.
Auf dem Chammlijoch 3021m dann eine fantastische Schneelandschaft und ein herrliches Panorama zum oberen Hüfifirn. Es waren noch schätzungsweise 40 Minuten zum Clariden Westgipfel. Man konnte die Tourengänger beobachten, die von ihm abstiegen.
Ich deponierte nicht benötigtes Material um schneller zu sein.

Aufstieg zum Clariden Westgipfel 2191m, im letzten Abschnitt feste Schneeauflage, vielleicht 40° Anstieg, eher bisschen weniger. Wie zuvor berichtet; alle Besucher dieses Tages gingen nur bis zu diesem Punkt. Trotz das die Kette am Clariden frei lag. Ich habe den Abstieg vom Vorgipfel nicht näher angeschaut, da mir die Zeit für den Rückweg zu knapp wurde. Doch die Querung über den Grat und den weiteren Aufstieg hätte ich wohl versucht mit mehr Zeit im Gepäck.

Ein Rundumblick vom Westgipfel:
https://www.youtube.com/watch?v=YOXh1Kk9v0I

So genoß ich aber ein paar Minuten das tolle Panorama und machte mich an den Abstieg.
Herrlich mit riesigen Schritten schnell Tiefenmeter zu machen. Meiner Tourenpartnerin, die auf dem Joch wartete, wies ich noch den Weg an den oberen Rand des Hüfifirns, den man vom Joch aus nicht in voller Pracht sehen konnte. zahlreiche Spalten und eine unberührte, weite Bergwelt tat sich vor uns auf. Sensationell!

Gegen 14:15 Uhr, Beginn des Abstiegs.
Viele Wege führen nach Rom. In diesem Fall: Viele Spuren zurück zum Klausenpass ... den wir gegen 17:30 Uhr erreichten und uns mit einem Radler an der kleinen Kapelle in die Sonne setzten. Die Sonne stand bereits kurz über den Gipfeln rund um den Uri Rotstock und zauberten ein tolles Licht ins Schächental. Märchenhaft.



Tourengänger: Bikyfi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 WS II
T4- WS II
T3 WS II
4 Aug 12
Clariden vom Klausenpass · faehm78
WS
26 Mai 17
Clariden (3267m) · leuzi
II ZS-
7 Jun 14
Clariden 3267m · Pere

Kommentar hinzufügen»