Tochāl 3964m


Publiziert von Sputnik Pro , 31. August 2006 um 22:35.

Region: Welt » Iran
Tour Datum:22 August 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: IR 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 240 m
Abstieg: 240 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über die Bozorgrah-e Shahid Kordestan nach Tehrān-Nord und weiter bis zum Parkplatz der Telekabin (Gondelbahn) am besten mit den billigen Stadttaxis. In 15 Minuten zu Fuss zur Telekabin und mit ihr weiter in drei Teilstation bis auf den Grat zur Station 7 in 3740m.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Unzählige Hotels in Tehrān. Billig, sauber, gut und zentral ist das Hotel Naderi an der Jomhuri-ye Eslami, Telefon 0098-21-6708610.

AUF DEN ﺘﻮﭽﺎل / TOCHĀL - HAUSBERG VON TEHRĀN.

Der Tochāl (sprich: Too-dschaal) liegt gleich am nördlichen Rand von stickigen und lebhaften Tehrān ( تهران ). Die Hauptstadt des Irans hat etwa 12'000'000 Einwohner, ist etwa 50x30 km gross und zwischen 1100m und 1800m über Meer gelegen. Ausser dem furchtbaren Verkehrschaos ist die Stadt aber sehr ineressant und überraschend sauber, sogar das Wasser kann problemlos aus dem Wasserhahn genossen werden! Im Sommer wenn es in der Stadt bis über 40°C heiss werden kann, kann man mit der soganannten Telekabin bis fast auf den Tochāl hochfahren und dort frische und kühle Luft tanken! Im Winter kann man bei der "Station 5" und auf dem Tochāl selbst skifahren, die oberen Lifte sind sogar bis in den Juni hinein geöffnet!

Da es für mich nicht interessant war über die knochentrockenen Pfade von Tehrān aus auf den Tochāl zu wandern nahm ich die Bahn bis zur obersten Station auf den Grat (Station 7; 3740m). Von dort wandert man über einen breiten Weg in maximal 40 Minuten auf den geräumigen Gipfel. Auch wenn mein Aufenthalt hier oben relativ kurz war, trug er sicherlich etwas zur besseren Akklimatisation für den 5671m hohen Damāvand ( دﻤﺎﻮﻨﺩ ) bei, den ich drei Tage später bestieg. Wer will, könnte von der Bergstation in 30 Minuten auch noch den 3876m hohen Shāh Neshin ( ﻨﺸﻦ ﺸﺎﻩ ) erwandern. Leider hatte ich dazu keine Zeit, da ich noch von iranischen Freunden zum Essen eingeladen wurde.

Tour im Alleingang.

Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Riosambesi hat gesagt:
Gesendet am 4. November 2014 um 21:15
Servus! Hast du jemanden getroffen, der ohne Seilbahn aufgestiegen ist? Denkst du man packt die knapp 2200hm an einem Tag? Notfalls kann man ja bergab die Seilbahn nehmen.. Gruß, Michael

Sputnik Pro hat gesagt: Tochāl zu Fuss
Gesendet am 5. November 2014 um 05:44
Hallo Michael,

Es gab einige Leute die zwischen den drei Stationen Etappenweise hinauf liefen. Die Wege zur obersten Station sind breite Fahrwege. Bei frühem Start ist es schon möglich hinauf zu laufen.

Gruss, Andi


Kommentar hinzufügen»