Etwas "Halbes" wird schon gehen - Fronalpstock (2124 m)


Publiziert von PStraub , 28. September 2017 um 16:02.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:28 September 2017
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe   Oberseegruppe 
Aufstieg: 1700 m
Abstieg: 800 m

Die Prognose verspricht "halbbatziges" Wetter. Und meine Befindlichkeit ist infolge eines halben Schnupfens, den ich mir hier geholt habe, unwesentlich besser. Schön, wenn es für den Froni reicht, falls nicht, kann ich überall unterwegs abbrechen.

Per Bike von zuhause via Mollis zur Talstation des Skilifts "Schilt" (P. 1207).

Ja, Mollis hat ein Skigebiet! Es ist nicht riesig (je ein kurzer und ein langer Skilift), und eine Goldgrube ist es ebenfalls nicht. Nur dank Enthusiasmus und viel Freiwilligenarbeit können die Lifte überhaupt betrieben werden. Doch wer hier Skifahren gelernt hat, der kann überall fahren.

Das Gelände ist offen und kann überall begangen werden. Heute folgte ich im Aufstieg konsequent dem Lifttrassee - das geht erstaunlich gut. Da ich eh den direkten Weg (R. 1051b) nehmen wollte, kam ich so via Ranegghang direkt zum Einstieg.
Die Verhältnisse oben waren perfekt. Das vom Schnee zu Boden gedrückte Kraut, das am Federi vor rund zwei Wochen heikel war, sorgt hier derzeit für gute, sichere Tritte.
Auf dem Gipfel waren noch zwei weiter Besucher. Sicht und Sonne waren wie versprochen: halbbatzig. Dafür war es praktisch windstill.

Abgestiegen bin ich nach der kettenstrotzenden Verschneidung direkt via Südwestflanke - auch das war heute äusserst gutgängig (siehe Route).

Da im Stockhaus die Fahne draussen war, nahm ich an, es wäre schon offen. Doch nix offen, nix Bier. So musste ich ungetröstet nach Hause. Schön wars trotzdem.

Tourengänger: PStraub

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»