5 Hikr's auf der Silberen


Publiziert von Felix Pro , 12. November 2017 um 08:09. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:25 September 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Ortstockgruppe   Zürcher Hausberge   Östliche Sihltaler Alpen 
Aufstieg: 885 m
Abstieg: 885 m
Strecke:Pragel, Parkplatz 1547 m - P. 1541 - P. 1548 - Pragelpass - Ruch Tritt - Lang Boden - P. 1877, Butzen - (P. 2073) - Ochsenstrich - Silberen - Gipfelkreuz - (P. 2257) - P. 2137 - Ruch Tritt - P. 1802 - Zingel - (P. 1736) - (Chalberloch) - (P. 1571) - Pragel, Parkplatz 1547 m - Restaurant Pragelpass - Pragel, Parkplatz 1547 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW via Ettiswil, Autobahn Sursee - Schwyz, Rickenbach und Muotatal nach Pragel
Kartennummer:1153 - Klöntal, 1173 - Linthal

Vor längerer Zeit hatte Juergen sein Interesse an der Silberen geäussert; nun konnten auch Fraroe hinzugewonnen werden - so brechen wir bei besten Wetterverhältnissen (die Schneeauflage in höheren Regionen war keineswegs hinderlich), nach dem Startkaffee und -kuchen in Rickenbach, auf zu einem kleinen Hikr-Treffen ;-)
 

Auf Pragel, beim Parkplatz auf 1547 m, ziehen wir im kühlen Schatten los, am Restaurant Pragelpass vorbei, über die Hochebene zum Pragelpass.

Steil gilt es nun an oft nassen Wiesenhängen und durch den Ruch Tritt aufzusteigen, bevor über den Lang Boden Butzen, P. 1877, erreicht wird. Hier ist eine Tenu-Erleichterung und kurze Stärkungspause angesagt, bevor wir südlich unterhalb des Rampferenstöcklis unseren Marsch - bei allmählich zunehmendem Karstanteil - fortsetzen, meist nun von der Sonne beschienen und erwärmt, und mit teilweiser Schneeauflage. Mit Fortdauer unserer Bergwanderung zeigt sich nun die so geschätzte Karrenlandschaft deutlich; zuweilen sind die zahlreich angebrachten wrw Markierungen der Wegfindung dienlich.

Während wir nun ausschliesslich über Kalkplatten und -rinnen laufen, beschert uns der kurze Abschnitt im Ochsenstrich eine vergleichsweise grüne, liebliche, Zwischenpassage. Unmittelbar danach folgt ein etwas längerer Abschnitt im Schnee, in welchem wir zur von Weitem sichtbaren Orientierungsstange zum Korridor der Winterroute gelangen. Ab hier nun flacht das Gelände zusehends ab, präsentiert sich wieder „Silberen-konform“, und leitet uns aufs beinahe ebene, weite, Gipfelplateau der Silberen.
Erst einmal geniessen wir den prächtigen Ausblick zum Glärnisch, bevor wir zum höchsten Punkt weiterstreben (einer der zahlreichen Steinmänner zeigt diesen gemäss GPS eindeutig an), und schliesslich beim kleinen Gipfelkreuz (ebenfalls mit Steinmann) uns zu Mittagsrast und reichhaltiger Panorama-Gipfelschau niederlassen.

Den BWW-Markierungen folgen wir anschliessend - lange über eher flacheres, kombiniertes Karren-Grasgelände - in nördlicher Richtung, gelegentlich einzelne kleine Schneefeldchen überquerend, via (P. 2157) zum P. 2137
 

Über nun wieder kombiniertes Gelände schreiten wir lange, meist nur wenig steil oder flach - an schönen Felskombinationen vorbei und über grasige Flächen, uns nun westlich an den gut, gelegentlich sogar malerisch, markierten Weg haltend, hinunter zu einem weiteren Ruch Tritt.
Nach P. 1802, wo die Querung zum Charental ansetzt, steigen wir etwas steiler und ruppiger ab nach Zingel; hier stossen wir auf dem schönen, von Herbstfarben geprägten, Schlussabstieg über (P. 1736) und (Chalberloch) auf eine ausnehmend pittoreske, steil ausgerichtete, Karrenplatte.
Schliesslich noch einmal leicht steiler, im lichten Gras-Wald-Gelände absteigend, erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt Pragel, Parkplatz auf 1547 m. Wir gönnen uns zum Abschluss der feinen Silberen-Runde im Restaurant Pragelpass köstliche Getränke - u.a. das speziell mundende Muotathaler Wildheubier, „äs Gäächs“!

Weil hier kein Alpkäse zu erhalten ist - wie auch auf der Alp Unteres Roggenloch - decken wir uns in der Käserei Pragel Bödmeren mit gewünschten Produkten (freundlich bedient von Mutter und Tochter) bestens ein.
 


Tourengänger: Ursula, Felix, Juergen, Fraroe


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
29 Aug 15
Silberen 2319m ... + · Pere
T3
27 Okt 13
Twäränä / Silberen (2319m) · أجنبي
T2
6 Aug 13
Silberen · Krokus
T3
T3
18 Jul 12
Silberen · werno

Kommentar hinzufügen»