Schnebelhorn


Publiziert von shuber Pro , 17. September 2017 um 23:17.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum:16 September 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-SG   CH-ZH 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 650 m
Abstieg: 650 m
Strecke:14,2 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW zum Parkplatz beim Skilift Steg Ohrüti
Zufahrt zum Ankunftspunkt:do.

Mit meinem Schatz wieder einmal auf unserer Standardroute über's Schnebelhorn. Kurz vor Mittag sind wir beim Parkplatz des Skiliftes Steg bei Ohrüti gestartet. Alles wunderschön der Töss entlang marschieren wir bis zum Reservoir bei Buri. Hier machen wir wieder die obligaten Fotos des herrlichen Wasserfalles. Dann weiter zur Tössscheidi und Bachscheidi. Eine kurze Rast für einen Schluck Wasser gönnen wir uns bevor es dann recht steil hinaufgeht bis zur Sennhütte. Diese ist vorübergehend geschlossen wegen Pächterwechsel. Dann folgt der Aufstieg bis Tierhag. Auch an diesem Restaurant gehen wir vorbei (!). Nun nehmen wir den steilen Schlussaufstieg zum Schnebelhorn in Angriff. Hier finden wir 3 verschiedene Enzianarten ( Relikte aus der letzten Eiszeit ! ) und andere Blumen. Schöne Ausblicke geniessen wir und die Wolken formieren immer wieder spannende Bilder. Bei eitel Sonnenschein geniessen wir eine Rast auf dem Schnebelhorn. Dann machen wir uns auf den Abstieg in Richtung Roten. Kurz vor der Hirzegg probieren wir unsere neuen teleskopierbaren Grillspiesse aus und geniessen am Feuer unsere mitgetragenen Cervelats ( Mhhh ). Mit vollem Bauch wandern wir weiter, queren die Roten Südwand und steigen wieder ab nach Ohrüti.
Es war ein wunderbarer Ausflug bei besten Verhältnissen, einfach zum Geniessen.

Tourengänger: shuber


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»