Jäissberg 610,3m


Published by Sputnik Pro , 28 March 2009, 16h42.

Region: World » Switzerland » Bern » Seeland
Date of the hike:28 March 2009
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 2:00
Height gain: 180 m 590 ft.
Height loss: 160 m 525 ft.
Route:6,5 km (total)
Access to start point:Ausgangspunkt ist der Bahnhof Biel / Bienne. Man kann auch Abkürzen und den Bus vom Bahnhof nach Port nehmen.
Access to end point:Von Biel / Bienne mir dem Bus (Nr.8) nach Port.
Accommodation:Keine. Hotels und Jugendherberge in Biel / Bienne.
Maps:LKS 1:25000 Nr. 1126 und 1146

SPAZIERGANG IN STRÖMENDEM REGEL AUF DEN JÄISSBERG.

Für das ganze Wochenende war in der Schweiz wieder einmal strömenden Regen angesagt, was soll man da machen wenn keine grossen Gipfeltouren möglich sind und man dennoch nach draussen will? ... Genau, es gibt ja noch die kleinen Hügel im Jura und Mittelland. Einer dieser "Schlechtwetterkuppen" ist der Jäissberg südlich von Biel / Bienne im Berner Seeland.

Gestartet bin ich am Bahnhof Biel / Bienne. Über Nidau und Port erreichte ich in strömendem Regen den Fuss des Jäissberges. Über den Wanderweg ging's von dort durch den Wald bis auf den Gipfel des Jäissberges, zum Glück lag Laub auf dem Weg und so blieben meine Kleider einigermassen sauber.

Auf dem Jäissberg befindet sich ein 135 mal 60 Meter grosse Ringwall der hochmittelalterlichen Chnebelburg. Die Chnebelburg war eine eindrückliche Holzburg die aber schon im 13.Jahrhundert wieder aufgegeben wurde. Holzburgen waren oft Vorgänger im Frühmittelalter und wurden später meist durch wehrhaftere Steinburgen ersetzt. Der höchste Punkt vom Jäissberg befindet sich am östlichen Ende des ovalen Walls mit drei Vermessungssteinen.

Genaue Route: Bahnhof Biel / Bienne - Nidau - Moosbrüggli - Neumatt - Port - Öli - Portwald - Jäissberg (Chnebelburg; Ringwall) - Portwald - Öli - Port.

Tour im Alleingang.

Hike partners: Sputnik


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Löxli says: so cool...
Sent 29 March 2009, 11h08
Hoi Andi,
Du bisch eifach de Hammer, dich kann au wirklich garnüt vom z'Berg go abhalte :-).
Liebi Grüess und bis bald emol wieder
Miri

Sputnik Pro says: RE:so cool...
Sent 29 March 2009, 21h33
Hej Miri,

*hihi* han eifach wieder mal früschi Luft bruucht. Müänd dänn dä Summer unbedingt mal es Türli zämme mache ;-)

Liebs Grüässli,

Andi


Post a comment»