Petite Sambuy (2109m)


Published by Riosambesi , 3 September 2017, 00h20.

Region: World » France » Savoie » Massif des Bauges
Date of the hike:29 August 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: F 
Time: 3:30
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:10,6km
Access to start point:Autobahn Chambéry Rg. Albertville A430 Sortie Sainte- Hélène sur Isère; über Frontenex nach Seythenex Rg. La Sambuy (1150m); dort großer kostenloser Parkplatz
Maps:openandromaps

Spät, eigentlich schon zu spät, starte ich in Lyon mit dem Wunsch, noch einen 2000er zu besteigen. Der nächstgelegene Berg, der in Frage kommt (d.h. auf dem ich noch nicht war und mit schnellem Aufstieg) ist die Petite Sambuy im Massif des Bauges. Etwa auf halber Strecke zwischen Albertville und Annecy erhebt sich eine Gruppe mit mehreren eigenständigen 2000ern, u.a. der Arcalod, mit 2219m Kulminationspunkt des Massif des Bauges. Die Pointe de la Sambuy (2198m) ist der zweithöchste Gipfel der Gebirgsgruppe. Mit knappem Zeitbudget empfiehlt es sich eher, den Nebengipfel Petite Sambuy zu bevorzugen.
Der Ausgangspunkt befindet sich nahe der Talstation eines Sessellifts. Während der Betriebszeiten (9-18h) muss hier auch im Sommer mit regem Betrieb an Ausflüglern und Touristen gerechnet werden. Insofern hat ein Start um 17.30h den Vorteil, dass es schnell ruhig am Berg wird. Eine Schotterpiste führt beschildert bis zur Kopfstation des Lifts. An mehreren Stellen kann der Weg abgekürzt werden. Vor allem beim späteren Abstieg ist an steileren Abschnitten das Geröll unangenehm und Alternativen sind besonders willkommen.
In Höhe der Kopfstation öffnet sich im Südwesten ein weites Schrofenkar (Combe de Sambuy), durch das ein Bergpfad problemlos bis in den Sattel Col de la Sambuy führt. Von dort sind es nur wenige Minuten nach rechts auf den höchsten Punkt der Erhebung Petite Sambuy. Geht man vom Sattel (oder kurz davor) stattdessen weiter auf den felsigen Gipfelaufbau der Pointe de la Sambuy zu, gelangt man auf eine Gratschulter (Épaule de Sambuy) mit kleinem Metallkreuz. Die verbleibenen ca. 70hm bis zum Gipfel der Pointe de la Sambuy führen über einige `passages delicats´, was mit etwas mehr Zeit sicherlich interessant gewesen wäre. Stattdessen steige ich in der Dämmerung wieder ab, die untere Hälfte der Strecke bei Dunkelheit bzw. dem kalten, funzelartigen Licht der Smartphone-App.
Gehzeiten:
Kopfstation 1.45h
Épaule de Sambuy +0.40h
Petite Sambuy +0.10h
Parkplatz +1.50h
Gesamtgehzeit 3.25h

Hike partners: Riosambesi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 37016.gpx Petite Sambuy

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
24 Sep 15
Pointe de Chaurionde (2173m) · Riosambesi

Post a comment»