Von Pertisau über Mariensteig und Gaisalmsteig


Publiziert von poudrieres , 27. August 2017 um 19:29.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum:20 August 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Bus oder PW.
Kartennummer:austrianmap.at/amap

Achensee (929m).
Vielleicht begann der Tourismus am Achensee schon mit Kaiser Maximilian im 15. Jahrhundert. Der begeisterte Jäger und Fischer liess am Ort des heutigen Hotels Fürstenhaus eine kaiserliche Herberge errichten. Der Tourismus im heutigen Sinn begann wie vielerorts in den Alpen im 19. Jahrhundert und gewann mit der Achenseebahn und Achenseeschiffahrt an Bedeutung.
Am Achsensee.
Der Achensee liegt in Tirol nördlich des Inntals und bildet mit dem Achental die Grenze zwischen Karwendelgebirge im Westen und Brandenberger Alpen im Osten. Der bis zu 133 m tiefe Achensee ist der größte See Tirols.

Von Pertisau führen der Marien- und der Gaisalmsteig durch das steile Westufer nach Achenkirch (Ortsteil Scholastika). Der am Fürstenhaus in Pertisau beginnende zunächst einfache Wanderweg wird zu einem schmalen Steig und führt über die Gaisalm zum Nordufer bei Scholasika. Der Steig verläuft meist auf einer Galerie über dem Achensee in munterem Auf und Ab und überquert mehrere Kare und ihre Schuttkegel. Mit dem Schiff kommt man bequem zurück nach Pertisau.

Route: Pertisau - Gaisalm - Scholastika.
Variante: Die Tour lässt sich nach Lust und Laune verlängern. Der Trail um den Achensee ist 23.2km lang.
Orientierung: Markierte Wanderwege.
Schwierigkeit: T1-T2.
Einkehrmöglichkeit: Gaisalm.
Parkmöglichkeit: Pertisau.
Literatur: Achensee und Brandenberger Tal; Rudolf Wutscher; Rother Verlag.


Tourengänger: poudrieres

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 37018.gpx Mariensteig

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»