Zum Top of Andorra (Pic de Coma Pedrosa)


Publiziert von Bembelbub , 31. März 2009 um 00:34.

Region: Welt » Andorra
Tour Datum:18 August 2004
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: AND 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Arinsal - Coma Pedrosa - Estany Negre - Pic de Coma Pedrosa
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW nach Arinsal
Kartennummer:Im Internet auf http://coma_pedrosa.andorramania.com/map_comapedrosa_det.jpg

Dies war unser erster Besuch von Andorra und wir hatten keine Ahnung, dass Unmengen an Franzosen nur allein zum billig tanken ins Fürstentum kommen. Wir aber kamen auf unserer Fahrt nach Santiago de Compostela zum Bergwandern in den Pyrenäenstaat. Nach einer ruhigen Nacht auf dem Camping Xixerella fuhren wir zum Ausgangspunkt oberhalb von Arinsal hinter der riesigen Lawinenschutzmauer.
Der zunächst befestigte Weg führt durch lichte Wälder in das Pedrosa Tal, welches sich hinter dem Collet de Coma Pedrosa zu einem Hochtal öffnet. Man steigt das Tal Richtung Westen aufwärts, bis der Weg auf ca. 2500 m scharf in nordöstliche Richtung zum unteren Estany Negre (Schwarzsee) abbiegt. Ein kurzes Stück oberhalb des kleinen Sees nutzten wir die Pfadspuren, welche zum Südwestgrat des Pic de Coma Pedrosa hochführen. Teilweise in leichter (sehr leichter) Kletterei ging es dann zum höchsten Gipfel Andorras hoch.
Für den Abstieg kann man Pfadspuren in der Westflanke des Pic de Coma Pedroas nutzen; sie beginnen gleich in der Scharte südlich des Gipfels und leiteten uns direkt zum herrlich gelegenen Estany Negre runter.
Alles im allem eine sehr schöne Bergtour in herrlicher Umgebung; Andorra ist weit mehr als Skizirkus und billiges Benzin, Tabak, Alkohol, etc.

Bei der Ausreise nach Spanien muss man damit rechnen, dass man gefilzt wird. Am Grenzübergang bei Sant Julià de Lòria existiert eine grosse Halle, in die man, wenn man Pech hat, rein fahren und dann auf nächsten Zöllner warten muss. Wir waren wohl die Einzigen, die nichts in Andorra eingekauft hatten, was der Zöllner nicht glauben wollte. Der darauf folgende Blick in den Kofferraum, in dem das Zelt zum trocknen lag und die Wanderschuhe vor sich hin müffelten, quittierte er nur mit "Que lío" und wir durften weiterfahren.


Tourengänger: Bembelbub

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Andorra !
Gesendet am 31. März 2009 um 06:44
Toller Bericht und ein super Panoramabild vom Landeshöhepunkt Andorras. Hier kannst Du Deinen Bericht noch eintragen:

http://www.hikr.org/comm/Europa/

In der Community werden alle Berichte über Landeshöhepunkte Europas gesammelt :-)


Kommentar hinzufügen»