Maria Waldrast (1638 m) und Waldraster Jöchl (1878 m)


Publiziert von Ole Pro , 17. August 2017 um 12:19.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Tour Datum: 7 August 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Strecke:Bergstation Koppeneck (1594 m) – Ochsenhütte (1582 m) – Kloster Maria Waldrast (1638 m) - Waldrastel Jöchl (1878 m) – Ochsenhütte (1582 m) - Bergstation Koppeneck (1594 m)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Serlesbahn von Mieders (982 m) im Stubaital zur Bergstation Koppeneck (1594 m)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Serlesbahn von Mieders (982 m) im Stubaital zur Bergstation Koppeneck (1594 m)
Unterkunftmöglichkeiten:Klostergasthof Maria Waldrast, jede Menge im Tal
Kartennummer:WK 241 freytag & berndt Innsbruck, Stubai, Sellrein, Brenner

An unserem ersten Urlaubstag im Stubaital wollten wir das schöne Wetter für eine kleine Wanderung mit Bergbahnunterstützung nutzen. 

Von der Bergstation der Serlesbahn (1594 m) wanderten wir zunächst in wenigen Minuten auf dem Forstweg zur Ochsenhütte (1582 m). Dort hält man sich in Richtung Süden und folgt dem Wanderweg (Miederer Erlebnisweg), der einen an zwei schönen Aussichtspunkten vorbei in Richtung Maria Waldrast führt. Kurz vor einem Sattel mündet der Wanderweg wieder in einen Forstweg, auf dem wir nach links zum schön gelegenen Kloster Maria Waldrast (1638) gelangten. 

Nach der Besichtigung der Klosterkirche war noch die Besteigung des Waldraster Jöchl geplant.
Vom Kloster stiegen wir auf einem teilweise steilen Pfad durch den Wald nach Norden. Der Steig führt an der Auffindungskapelle (1728 m) vorbei bis zu einer Lichtung mit Gipfelkreuz, dem Waldraster Jöchl (1878 m).
Wie bereits an einigen Aussichtspunkten hat man vom Gipfel einen schönen Blick vor allem auf den nahen Serles.
Nach kurzer Gipfelrast erfolgte unser Abstieg auf dem Wanderweg in Richtung Norden zurück zur Bergstation der Serlesbahn (1594 m).
Die letzten 600 Höhenmeter zur Talstation ging es dann nach ziemlich langer Wartezeit  mit der 2,8 km langen Sommerrodelbahn hinunter. 

Tourengänger: Ole


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»