Kurzbericht 

Rossberg-Überschreitung


Publiziert von Bombo , 12. August 2017 um 17:44.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:12 August 2017
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ross- und Zugerberggebiet   CH-SZ   CH-ZG 
Aufstieg: 1120 m
Abstieg: 900 m
Strecke:10.4 km / Start oberhalb Goldau - Bergsturz - Gnipen - Wildspitz - Halsegg - Sattel
Kartennummer:LK 1:25'000, Bl 1151 "Rigi"

Rossberg-Überschreitung


Gestartet mit Schusli und Dagmar, diese jedoch beide aus gesundheitlichen Gründen kurz vor dem Beginn des offenen Gelände des Bergsturzes verabschiedet. Somit alleine weiter bis zum Gipfel des Gnipen 1547m, kurze Verschnaufspause. Anschliessend weiter zum Gipfel des Wildspitz 1580m und gleich weiter via Langboden 1544m, Halsegg 1320m hinunter zur Garage Kryenbühl (Bushaltestation Bauernhof, 785m) in der Nähe vom Bhf Aegeri / Sattel, wo mich meine liebe Frau abholte (Wildspitz - Sattel: 55min). 

Das T3 bezieht sich lediglich auf die "Schlüsselstelle" direkt unterhalb des Gipfelkreuzes vom Gnipen, wo man mit Hilfe eines Fixseiles den Felsaufschwung gewinnt. Bei Nässe heikel, jedoch dank genannten Fixseil machbar. Ansonsten T2.




Tourengänger: Bombo, Schusli

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden