5 Seen Tour beim Pizol mit Gamidauerspitz


Publiziert von Hudyx , 23. Oktober 2017 um 09:24.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 5 August 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Strecke:Laufböden - Wildseeluggen - Rossstall - Gamidauerspitz - Chalchofen
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Von Bad Ragaz aus fährt man bequem mit einer Gondelbahn hinauf nach Pardiel. Ab hier besteht die Möglichkeit mit dem Sessellift die Strecke bis nach Laufböden zu überwinden.
Hier ist dann das Ende von Transportmittel, ab jetzt geht es zu Fuss weiter. Vorbei am Tagweidlichopf erreichten wir den 1. See: der Wangsersee. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Pizolhütte.
Es folgt der Aufstieg zu den Wildseeluggen. Und hier öffnet sich die Ansicht vom Wildsee und den Bergen um den Pizol herum.
Um zum Schottensee zu kommen steigt man über ca. 150 hm ab. In einem munteren auf und ab erreicht man den Schwarzsee, den Rossstall mit den unzähligen Steinmännern und schliesslich den Gamidauerspitz.
Der Gamidauerspitz liegt zwar etwas abseits vom Weg und wird deshalb nicht so oft besucht. Wir haben den Gipfel bestiegen und die Aussicht ins Weisstannental genossen.
Der Baschalvasee ist der Letzte auf unserer Rundtour. Nach dem letzten Abstieg sind wir in Gafia angekommen. Wir mussten jedoch wieder zurück zur Pizolhütte und nach Pardiel. 
Fazit: eine schöne, aber doch nicht so einfach Tour. Weil die 5 Seen-Wanderung so bekannt ist hat es auch sehr viele Leute unterwegs. Stört auch nicht speziell, da ja die Meisten in der gleichen Richtung unterwegs sind.

Tourengänger: Hudyx


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

Hudyx hat gesagt: RE: ja, stimmt
Gesendet am 23. Oktober 2017 um 15:14
Sali Ruedi,

genau so ist es. Ähnlich wenn du nach dem Mittag vom Grossen Myhten absteigst: grüezi, grüezi .....
Gruss Edy


Kommentar hinzufügen»