Piz Terri 3149m, ab Vanescha...


Publiziert von RainiJacky , 5. August 2017 um 22:32.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum: 4 August 2017
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-TI   Gruppo Piz Terri 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1520 m
Abstieg: 1520 m
Strecke:Vanescha - Blengias Miez/Su - Fuorcla Blengias - Glätscher dil Terri - Pt. 2897 - Piz Terri, Pt. 3149 - Abstieg wie Aufstieg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW (Bewilligungspflichtig) oder Bike bis Vanescha
Kartennummer:Schweiz Mobil (Ausrdruck)

... eine 1-Tages Tour (zum 200. Jubiläums-Eintrag auf hikr.)

Vor fast einem Jahr mussten wir ca. 80m unterhalb dem Kamin die Besteigung des Terri abbrechen, zu viel Schnee und Eis lagen im Kamin, bzw. im Aufstieg. Ohne Steighilfen keine Chance nach oben zu kommen (...geschweige dann, wieder abzusteigen)

Heute können wir nun diese Pendenz ad acta legen. Wir entschlossen uns für eine 1-Tages-Tour mit Start ab Vanescha, welcher nicht von vielen Bergggängern gewählt wird. 

Auf dem Alppfad über Wiesen und durch Sumpfgelände stiegen wir via Blengias Miez hoch bis zur Alphütte Blengias Su. Ab hier stiegen wir über offenes Gelände und über die östlich liegenden Geröllfelder des Piz Canal auf bis zur Fuorcla Blengias.

Einmal mehr standen wir am Fusse des mächtigen Piz Terri. Wir fokusierten den direkten Zustieg unterhalb dem Kamin, dh. wir überquerten die überresten des Terrigletschers. zT. über Eis und durch sumpfiges Gelände. Die Eispartien waren genügend eingedeckt mit Schiefergestein, so konnten wir trittsicher und ohne Steighilfen den Gletscher überqueren. 

Mit einer kurzen kraxelei-Einlage stiegen wir durch das Kamin, schon standen wir auf dem spektaktulären Grat. Nun hiess es, konzentriert und trittsicher die letzten 250Höhenmeter auf dem steil abfallenden Grat zum Gipfel hochzusteigen.

Die Aussicht und der Rundumblick auf dem Gipfel ist wahrhaft imposant! Nach unserer wohlverdienten Pause stiegen wir ab bis zur Fuorcla Blengias analog unserem Aufstieg. Ab dem Pass wählten wir den direkten Abstieg parallel zum Flüsschen Glogn und erst bei Pt. 1972 folgten wir dem Alppfad zurück nach Vanescha.

Eine lohnenswerte und unvergessliche 1-Tages-Tour auf den Piz Terri!

Tourengänger: RainiJacky


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
6 Jul 17
Piz Terri (3149m) · leuzi
WS S+
T5-
T4
10 Aug 12
Piz Terri ab Puzzatsch (Vrin) · KraxelDani
T4+
11 Aug 16
Piz Terri 3149m, knapp verpasst... · RainiJacky

Kommentar hinzufügen»