Pelikan-Riebe, Kalbling Westwand


Publiziert von Saxifraga , 19. August 2006 um 21:08.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen
Tour Datum:18 August 2006
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 

Unterwegs mit Martina. Das Wetter war recht durchwachsen, hat aber dann doch ausgehalten. Recht nette Tour mit durchschnittlicher Felsqualität und für eine alpine Route gut abgesichert. In der vorletzten Seillänge (kurz vor dem Stand) dürfte durch einen größeren Felsausbruch eine gefährliche Stelle entstanden sein. Es liegen ein paar große absturzbereite Brocken auf einem lehmig-sandigen Untergrund. Man muss aber genau auf das lehmige Stück hinauf und dann zum Stand. Weniger schwierig als gefährlich. Man fragt sich, wohin man greifen soll, denn da ist mehr Lehm als Fels.

Die äußerst ausgesetzte Hangelleiste am Beginn der letzten Seillänge ist uns schwerer vorgekommen als 4-. Laut Topos soll man vom Ausstieg über Schrofen nach links queren, um zum NW-Grat zu gelangen. Wir sind einfach gerade über leichten Fels weiter auf ein Band. Dort ist eine Sanduhrschlinge und darüber 1-2 NH. Das Gelände schätze ich auf 2-3. Danach befindet man sich auf dem NW-Grat.

Tourengänger: Saxifraga, Martina


Kommentar hinzufügen»