Grundle, Grittle und (Erner) Galen, einsame Wanderung im Goms


Publiziert von Kik Pro , 2. August 2017 um 10:28.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:21 Juli 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1350 m
Abstieg: 1400 m

Der Erner Galen ist ein attraktives Wanderziel, wenn die höheren Berge in einer Wolkenschicht stecken. Als Ausgangspunkt wählten wir Bodme bei Blitzingen, ein hübsches Dörfchen, von dem ein Wanderweg ins Hochtälchen mit vier Geländestufen und vier Seelein führt.
 
Wie schon AndiSG beschrieben hat, ist der Weg durch den Hochwald bis Äbmeggi steil. Dann flacht sich das Gelände ab, der Lärchenwald wird licht, Heidelbeeren locken dunkelblau und bremsen unser Tempo. Bei Salzgäbul wurde ein Hüttchen renoviert und mit hölzernem Freiluft-WC versehen, aber es finden sich keine Spuren von Beweidung. Es wird dunkler und bläst stark. Windschutz für unsere Pause bietet die Ruine von Mittlebord. Über dem Mittle(see) treffen wir Schafe, die von oben gekommen sind, wie ein Hirte erzählt, der uns beim Grundle begegnet. Der Grundlesee ist das hübscheste dieser Seelein, mit einem Rand von Wollgras in einem weiten Graskessel. Noch regnet es nicht, wir steigen zum leeren Grittle in Blockgelände auf und sogleich auf den Kamm (Tristul).
 
Hinter einem grossen Block suchen wir Schutz vor dem stürmischen Südwestwind. Der Rappengletscher vis à vis wird immer kürzer, die Zunge ist fast aper. Hinter den Rappenhörnern und der dunklen Kette vom Holzjihorn zum Fülhorn lauert eine Wolkenbank. Sie schickt ein paar Regentropfen, kommt aber nicht richtig. Wir laufen unbehelligt über die weite Fläche des Ernergale, kein Mensch, keine Tiere ausser ein paar Munggenpfiffen, bis zum Alpweg bei Schäre. Hier werden eben die Zäune für die grosse gemischte Kuh- und Rinderherde gesteckt, die jetzt noch bei Lärch unten weidet. Bei immer sonnigerem Wetter laufen wir zum ehemaligen Skiort Käserstatt hinab und auf dem steinigen alten Alpweg nach Mülibach.

Tourengänger: Kik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»