Sardonahütte SAC


Publiziert von mbjoern , 31. Juli 2017 um 09:11.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:29 Juli 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zeitbedarf: 2 Tage 8:30
Aufstieg: 1150 m
Abstieg: 1150 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gratisparkplatz bei St. Martin, Zufahrt jede volle Stunde (Einbahn)
Unterkunftmöglichkeiten:Sardinahütte SAC

1. Tag St. Martin - Sardonahütte SAC (2,5h, T2)

Vom Parkplatz St. Martin führt ein T1 Weg bis zur Alphütte Sardona welcher durch einen herrlichen Wald führt. Von dort wird's ein wenig steiler aber immer noch gemächlich bis zur Sardonahütte SAC mit herrlichen Weitblicken. Die Sardonahütte ist bestens bewirtet, auch wenn das Essen nicht gerade sehr gut war. Die Zimmer und die restlichen Einrichtungen sind jedoch sehr gut und die Hütte hat eine herrliche Terrasse!

2. Tag Sardonahütte SAC - Heubützlipass - Malanseralp - St. Martin (6h, T2)

Die Rundwanderung von der Sardonahütte mit einem kurzen Abstecher zum Heubützlipass ist ein herrlicher Höhenweg der nur leicht coupiert ist. Er Zieht sich aber ganz schön und wir hatten 6h reine Wanderzeit ohne Pausen. Der schöne Plattensee lädt zu einer herrlichen Mittagsrast ein.

EIne herrliche Weekendtour für jedermann!

Tourengänger: mbjoern


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Primi59 hat gesagt:
Gesendet am 31. Juli 2017 um 13:21
Hoi zämä
habt ihr den Weg auf der linken Seite des Bachs
gewählt ?
Lg
Primi

mbjoern hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. August 2017 um 07:34
Hoi Primi

Wir sind ab dem PP auf dem normalen T1 weg bis zur Alp Sardona gegangen, es hat aber noch einen kleineren Weg links vom Bach wie Du richtig sagst, leider hab ich den erst auf der Karte gesehen, als wir schon in der Hütte waren :-)

Primi59 hat gesagt:
Gesendet am 2. August 2017 um 09:54
ah, genau, und es wären glaub ich, so nach der Karte sogar zwei Wege die links vom Bach zu Alp führen.....
Lg
Priska


Kommentar hinzufügen»