Piz Lagalb, 2959m


Publiziert von Linard03 Pro , 2. August 2017 um 07:37.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:29 Juli 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 936 m
Abstieg: 916 m
Strecke:Bernina Diavolezza - Lej Minor - Fcla. Minor - Piz Lagalb - Talstation Lagalb (16.2 km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Bernina Lagalb
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus oder RhB ab Lagalb

Es war ein Spontan-Entscheid, dem Piz Lagalb einen Besuch abzustatten. Beim gestrigen Ausflug nach Morteratsch ist mir der formschöne Gipfel wieder ins Visier geraten. Vor vielen, sehr vielen Jahren war ich mal mit meinen Eltern auf dem Piz Lagalb und ich meine mich zu erinnern, dass wir damals genau dieselbe Tour gemacht hatten.
 
Ich fuhr mit dem Zug von Pontresina hinauf nach Bernina Diavolezza – genau, wohl aus Macht der Gewohnheit stieg ich eine Station zu früh aus … Egal, der Start folgte also vom grossen Parkplatz der Diavolezza-Bahn aus. Ich querte die Passstrasse und ging etwas querfeldein, wobei das Terrain mehrheitlich ziemlich feucht bzw. sumpfig war …
 
Von der Talstation der Seilbahn Lagalb (siehe auch unter Bemerkungen) ging’s hinein ins schöne Val Minor. Der Wanderweg steigt über längere Distanz kaum an. Die wunderschön gelegenen Seen Puoz Minor und Lej Minor (2361m) sind eigentlich bereits die Wanderung wert. Weiter geht’s hinauf auf die Fcla. Minor (2435m). Ab hier beginnt die Umrundung des Berges – und bereits zieht auch wieder die Bewölkung auf, wie bereits die ganze Woche.
 
Ich folgte der Beschilderung „Bergstation Lagalb“ und der Wanderweg überwindet eine Felsstufe zwischen P.2559 und P.2697. Danach befindet man sich in einer Art Mondlandschaft, Spuren des Skibetriebes. Ich verlor wohl unterhalb der Bergstation den eigentlichen Wanderweg, was aber keine Rolle spielte; die grosse Antenne war trotz aufkommendem Nebel sichtbar und somit war die Richtung klar.
 
Im mittlerweile dichten Nebel erreichte ich die Bergstation Lagalb; der Gipfel war nicht zu sehen – ein dritter „Nebel-Gipfel“ in dieser Woche? Ich nahm noch die restlichen Höhenmeter bis zum Gipfel unter die Füsse, immer noch im dichten Nebel. Auf dem Gipfel des Piz Lagalb (2959m) traf ich noch vier anderer Wanderer an, welche dick eingepackt dem ungemütlichen Wetter trotzten und auf dem Bänkli sitzend etwas assen.
Es lohnte sich allerdings, einige Minuten zu warten, denn plötzlich verzogen sich die Wolken; zumindest teilweise. Man hatte immer wieder Sicht in eine Richtung; nie aber das ganze Panorama.
 
Insgesamt war es aber durch den kalten Wind eher ungemütlich, weshalb ich nach einer kurzen Rast wieder abstieg. Unterhalb der Bergstation Lagalb war dann bald wieder beste Sicht; die Wolken sassen wie bereits die ganze Woche über hartnäckig zwischen ca. 2900m und 3400m.
 
Der Wanderweg führt zunächst südlich, dann in westlicher Richtung über schönstes Gelände hinunter. Perfektes Timing an der Talstation der Seilbahn Lagalb: nach 5 Min. Wartezeit kam der Bus, mit welchem ich nach Pontresina zurückfahren konnte und so bereits um 14 Uhr beim (etwas verspäteten) Familien-Mittagessen dabei war.
 
Fazit:
eine kurzweilige Tour, welche sich nur schon wegen des Val Minor & Lej Minor lohnt. Der Piz Lagalb ist zweifelsohne eine super Aussichtskanzel – sofern die Sicht stimmt …
 
Bemerkungen:
die Seilbahn Lagalb hatte ja mal den Sommerbetrieb aufgenommen; war das nur für eine Saison? Jedenfalls wurde letzten Sommer jubilierend verkündet, dass die Lagalb-Bahn gerettet sei. Die Diavolezza- und die Lagalb-Bahn wurden von der Piz Nair AG gekauft und somit sei der Weiterbetrieb gesichert. Die Bergbahnen Piz Nair haben ihrerseits einen neuen Besitzer; wurden von „Engadin St. Moritz Mountains AG“ übernommen. Die Besitzer-Verhältnisse und entspr. Strategien bleiben also spannend …
Wie sich das Ganze auf den Betrieb der Lagalb-Seilbahn auswirkt und ob ggf. ein Sommerbetrieb wieder in Betracht gezogen wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Tourengänger: Linard03

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 36310.gpx Piz Lagalb

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT4
12 Jan 17
Mit Umwegen auf die Lagalb · Delta
T2
15 Okt 03
Fuorcla Minor und Piz Lagalb · lainari
T2
T2
T4+ I

Kommentar hinzufügen»