"Gletscherschär" und "Schlangen zig-zag" am Steingletscher


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 29. Juli 2017 um 15:02.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:21 Juli 2017
Klettern Schwierigkeit: 5b (Französische Skala)
Wegpunkte:

Die Gletscherschliffplatten am Steingletscher zählen landschaftlich und wegen der außergewöhnlich schönen Felsen zu den schönsten Gebieten der Schweiz. Die Routen sind in unteren Schwierigkeitsgraden angesiedelt, kurz (bis 4SL), bestens abgesichert und der Zustieg ist einfach, somit ist das Gebiet ideal für Einsteiger und Genießer. Die herrlichen Platten bieten aber, wenn man auf der anderen Seite der Zwischensicherungen klettert, oft auch deutlich anspruchsvollere Möglichkeiten. Der Abstieg erfolgt durch abseilen, es sind ausreichend Stände vorhanden und es kann grundsätzlich zwischen den einzelnen Routen hin und her gewechselt werden. Leider erwischte uns der Regen und wir mussten unsere Kletterei nach zwei Touren abbrechen.
Ein wunderschönes Gebiet zum Üben und Genießen, auf jeden Fall besuchenswert!

ZUSTIEG: Vom Hotel Steingletscher über die gebührenpflichtige Straße kurz aufwärts Richtung Tierberglihütte und auf halbem Weg am großen Parkplatz parken. Kurz abwärts zum See und taleinwärts zu den bis zuletzt nicht sichtbaren Platten.

ROUTEN: 4a-5b, einige Namen sind angeschrieben. Wechsel zwischen den Touren fast überall möglich.

ABSTIEG: 4x bis 25m abseilen.

SCHWIERIGKEIT: 5b

ABSICHERUNG: ++++/++++, Super

WETTER: Frischer Wind, dann Regen

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»