Maja e Pllanës - Mt. Pllana (2045m)


Publiziert von Nitt Gashi , 18. Juli 2017 um 15:02.

Region: Welt » Albanien » Prokletije
Tour Datum:16 Juli 2017
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: AL 
Zeitbedarf: 11:00
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Strecke:17,5km

Einer der besten Touren im jahr 2017!
Wir waren insgesammt 15 Leute, darunter einer aus Tirana und einige aus Kamenicë.
Unser Startpunkt war in der Nähe von Dragobi auf halber Strecke nach Valbonë. Es ist gekennzeichnet mit einen großen Platz für die Autos links & einige Bauernhäusern rechts. Wenn man die Einheimischen fragt, kann man ganz genau wissen wo man hingehen soll. Der Route ist anfangs leicht begehbar und unmöglich zu verfehlen, obwohl es unmarkiert ist... Nach 3km Weg erreichten wir einen Art "Wasserpumpe". Von dort aus nutzten wir dann links einen "Abkürzung" durch den Wald. Der Weg dort war unmarkiert und meist nicht erkennbar oder schwer zu erkennen. Diese Route benutzten wir zum ersten Mal.. Nach einiger Zeit mussten wir dann wortwörtlich durch den Dschungel kämpfen, da die Pflanzen bis zu 1,5M waren. Da sollte man besser aufpassen wo man seinen Fuß stellt, da der Boden schlecht zu erkennen ist.
Wir gingen dann durch die Felder nach oben bis wir dann eine Wiese ereichten und eine kleine Hütte, wo wir unsere erste richtige Pause machten.
Von dort aus ist eine Route versteckt leicht hinter einem Gebüsch, links von der Hütte (Stanet e Kosharishtit).Wenn man diesen gut erkennbaren Weg nimmt, erreicht man schließlich eine Wasserquelle. Diese Wasserquelle ist die letzte vor dem Gipfel. Von dort aus ging es dann weiterhin bergauf durch die Wiese. Beim Eingang zum Wald, sollte man links gehen. Den Wald kann man nicht verfehlen, die Tannen sind sehr dick und meterhoch!
In diesen Teil de Route sollte man einen guten Tritt haben, da der Weg sehr steil ist (vis zu 55° Neigung!). Teilweise mussten wir auch Felse hinaufklettern.
Wenn man einen großen Felswand vor sich hat, sollte man den Weg nach links nehmen, da ein Weg dort erkennbar ist. Wenn man dann die Wiese erreicht, sollte man nur den Hügel hinauf und schon hat man den Gipfel Maja e Pllanës erreicht, auf 2045M. Innerhalb von 5km haben wir den Gipfel erreicht.
Der Rückweg erfolgte dann im Richtung NO, bis nach unten zur einen großen Wiese, dort befindet sich eine Berghütte und ggf. kann man auch Fußball spielen...
Danach erfolgte der Rückweg weiterhin nach rehcts, dort ist dann eine Route gut zu erkennen. Links von der Route ist auch der Bergmassiv von Mt. Radesha zu erkennen und das Hochland von Bradozhnicë.
Danach geht mann bei jeden Wegkreutzung nur nach rechts bis man auf einen steinigen Weg ankommt.
Ab da läuft man nur noch im Zick-Zack nach unten bis zur Straße.
Der Rückweg alleine ist doppelt so lang wie beim Aufstieg.
Ab da sind dann die Autos ca. 5km entfernt.
Ich hab euch auch eine GPX-Datei zu Verfügung gestellt, da könnt ihr auch die Route auf Google Earth hochladen um den Weg besser zu erkennen...

Tourengänger: Nitt Gashi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 36158.gpx Mt. Pllanës Trail

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»