Laucherenstöckli - ein reines Vergnügen ...


Publiziert von Chääli Pro , 16. März 2009 um 17:09.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:16 März 2009
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: Nördliche Muotataler Alpen   CH-SZ 
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Strecke:Oberiberg - Schneitwald- Laucherenstöckli
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Diesmal mit dem Auto, geht aber auch mit Posti

So müssten Skitouren sein. Der gefrorene Schnee trägt im Aufstieg und - deutlich wichtiger! - bei der Abfahrt. Klassische Route von Oberiberg durch den Schneitwald. Ich bin nicht allzu früh dran, aber der Schnee ist schön gefroren, so dass ich nach der Waldquerung kreuz und quer durchs Gelände aufsteigen kann. Herrliche Skitour, auch wenn es nur ein "Türli" ist. Von meiner Seite kaum Verkehr, aber einige Leute kommen von Illgau her, sodass um die Mittagszeit der Gipfel doch recht crowdy ist. Eigentlich könnte man nun zum Lauchernchappeli und auf die Skipiste. Aber das wäre doch etwas dumm, weil die Abfahrt auf der Aufstiegsstrecke das Grösste ist, was sich Tourenfahren wünschen können. Alles trägt, nirgends bricht man ein - der ganze Berg ist eine einzige Piste: Gefroren, aber mit einem Hauch Schnee obendrauf. Jetzt muss ich glaub aufhören, sonst lauern mir all jene auf, die an diesem Montag arbeiten mussten .... Weil es nach dem kurzen "Türli" noch zu früh zum Heimgehen war, kaufte ich mir noch eine Nachmittagskarte des Hoch-Ybrig und carvte ein bisschen in der Gegend rum. Auch nicht falsch!

Tourengänger: Chääli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»