zur Alp Prünella im Val Chamuera


Publiziert von passiun_ch , 20. August 2017 um 14:04.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum: 7 Juli 2017
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 578 m
Abstieg: 578 m
Strecke:La Punt - Chamues-ch - Val Chamuera - Acla Veglia - Serlas - Alp Prünella und retour --- 20 km.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:St. Moritz - Samedan - LaPunt-Chamues-ch
Zufahrt zum Ankunftspunkt:LaPunt-Chamues-ch - Samedan - St. Moritz
Unterkunftmöglichkeiten:im Oberengadin

Nach den zwei Wandertouren kam nun mal das Bike zum Zuge. Das Oberengadin hat mehrere landschaftlich unterschiedlich schöne Seitentäler, eines davon ist das Val Chamuera - es führt von LaPunt Chamues-ch in Richtung Süden.
Von Chamues-ch führt ein Fahrweg mit angenehmer Steigung ins Tal hinein, kurze flache Passagen wechseln sich mit 2 steileren "Rampen" ab. Am Anfang noch recht eng, weitet sich das Tal später und wendet sich dem recht wilden Charakter zu Beginn ab. In diesem ersten Abschnitt werden auch ein paar Runsen durchfahren, die bei starken Niederschlägen enorm viel Geröll mit sich bringen. Immer mal wieder sieht es so aus als wenn der Fahrweg regelmäßig frei geräumt werden muss. Ein Blick hinauf verrät dann auch weshalb.
Daran schließt sich dann eine schöne Passage ab Stevel da la Bes-cha entlang der Ova Chamuera an. An der Acla Veglia nochmals eine steile Auffahrt und man erreicht Serlas.
Mit Verwunderung erblickt man ein solch großes Gebäude in dieser Einsamkeit. Weiter geht es durch den flachen Talgrund bis es bei Champatsch wieder anfängt kräftiger zu steigen. Dafür bietet die kurze Abfahrt zur Ova Chamuera bei Chaness noch mal ein wenig Entlastung, bevor es von der Brücke hoch zur Alp Prünella nochmal richtig steil wird.
Nach einer kurzen Rast machte ich mich dann an den Rückweg. Das erste Stück gestaltete sich etwas schwierig, nach dem ich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr im Gelände unterwegs war, fehlte mir doch die Übung. Alles ging gut, wenn auch nicht so rasant. Dafür war aber die weitere Abfahrt wunderbar zu fahren und viel zu schnell wieder in Chamues-ch beendet.
Wer sich nun wundert, das sich mein gebrochenes Schienbein nicht bemerkbar machte, dem sei gesagt das ich die Tour mit meinem E-MTB befahren habe, ich es in meiner momentanen Situation nicht missen möchte und auch keine Schmerzen oder zwicken an dem Tage verspürte.

Fazit : Eine schöne einsame Biketour in ein wunderbares Seitental des Oberengadins

Tourengänger: passiun_ch


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 WS
6 Aug 12
Piz Chaschanella 2929 m · chamuotsch
T4+
WS
30 Jul 13
Alp Prünella, 2217m · Linard03
T2
7 Aug 15
Fuorcla Muragl 2891 von La Punt · Castillion
T5-

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Runner hat gesagt:
Gesendet am 21. August 2017 um 08:12
Sehr schön! Erinnert mich an einen Trainingslauf mit Ziel Piz Languard und der Entdeckung der Fuorcla da Runner :-D


Kommentar hinzufügen»