Von der Hohenstoffelstrasse zum Hohenstoffeln


Publiziert von MunggaLoch , 16. März 2009 um 14:02.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum:14 März 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: Hegau Vulkanschlote   D   CH-SH 
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Hohenstoffelstrasse (Schaffhausen) - Stetten - Lohn - Opfertshofen - Hofen - Binningen - Hohenstoffeln - Hilzingen - Gottmadingen - Bietingen - Thayngen - Schaffhausen - Hohenstoffelstrasse

Dass man heute, bei diesem Wetterbericht, etwas unternehmen musste war schon fast klar. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob es eher ein Winterevent oder ein Frühlingsanlass werden sollte.

Ich entschied mich für den Frühlingsanlass mit dem Bike. Als ich jedoch um 6 Uhr erwachte und die 3 Grad auf dem Thermometer sah, war ich mir ab dieser Entscheidung nicht mehr ganz so sicher!
Als Abfahrzeit war, die Bikes gepumpt und das Trinken eingepackt war, zeigte das Thermometer schon über doppelt so viel an. Was immer noch kalt war;-)

Es wurde dann rasch wärmer. Wir fuhren etwas auf und ab über Stetten und Hofen nach Binningen. Dort begann es steil zu werden, bis rauf zu einem Bauernhof. Ab dort wanderten wir zu den beiden "Gipfeln" des Hohenstoffeln. Jaja, auf dem höheren gibt es sogar ein Gipfelbuch. Und nebst einem schönen Grillplatz auch eine schöne Aussicht.

Von der Aussicht sahen wir aber nicht sooo viel. Es war, anstatt des super Bucheli-Tages, etwas milchig... Und weil der Boden auch etwas nass war, spritzte der Dreck so richtig ans Bike und an dessen Fahrer.

Über Hilzingen, Gottmadingen und Thayngen ging es zurück nach Schaffhausen. Nach etwa 45km kamen dort unsere Bikes an, welche schon lange nicht mehr so dreckig waren. Die Fahrer allerdings auch nicht ;-)

Tourengänger: MunggaLoch

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 433.gpx Hohenstoffeln

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»