Klettertour "Stargate"


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 8. Juni 2017 um 21:05.

Region: Welt » Kroatien
Tour Datum: 4 Juni 2017
Klettern Schwierigkeit: VII (UIAA-Skala)
Wegpunkte:

Die wunderschöne Lage alleine macht einen Besuch von Omis bereits lohnend. Wer dann auch noch zum Klettern hierher kommt, der wird ein kleines Paradies vorfinden. Vor allem im Bereich der Einseillängentouren gibt es bereits zahllose Möglichkeiten, Mehrseillängenrouten wachsen derzeit wie Schwammerl aus dem Boden. Die markanteste Wand ist jene vom Ilinac. Mit etwa 300 Metern Wandhöhe zählt die Wand zu den höheren der Gegend. Die Touren sind allesamt im Bereich von etwa 6 bis 8 (UIAA) angesiedelt und in der Regel gut abgesichert. Wir entschieden uns für die herausragend schöne Tour "Stargate" im 7. Grad. Die Route ist sehr gut abgesichert und ermöglichst stressfreies Klettern. Vorsicht ist wegen der regelmäßig vorkommenden losen, teils sehr großen Blöcke geboten. Mit etwas Umsicht lässt sich dieses Problem jedoch stets "umgehen". Die Route bietet überraschend anhaltende Kletterei, so gibt es kaum leichte Meter und auch die Schlüsselstelle ist nur minimal schwerer als der Rest der Tour. Herausragend schön ist die 6. Seillänge über eine enorm steile Platte. In der gesamten Tour finden sich immer wieder konglomeratartig eingelagerte Mini-Griffe. In der sechsten Länge sind diese zwingenderweise zum Klettern zu verwenden, ein ganz besonderes Erlebnis! 
Eine Wand, welche man wegen der so ungewöhlichen Felsstrukturen fast gemacht haben muss!

ZUSTIEG: Von Omis westlich des Cetina (Fluss) zur ersten Kreuzung nach der Schlucht. Hier rechts zum E-Werk, hier P. Vom P. durch die Häuser am Wanderweg zum heiligen Leopold und nach rechts über den Bach. Der Wanderweg zweigt nach 10m rechts ab, hier nun entlang des Baches auf schmalem Steig zu einer verlassenen Hütte. Nach rechts zum Wandfuß, an diesem entlang. Vorbei an der Route Rambo (Gedenktafel "Yannick") und einige Meter weiter nach rechts zum Einstieg bei schmaler glatter Platte mit vielen Bohrhaken (10mm NIRO) (15 Min.).


ROUTE: Siehe Topo. 

ABSTIEG: Durch abseilen oder besser zu Fuß: Vom Ausstieg nach links an der Kante entlang und so auf einen markierten Steig. Diesem folgen und am Beginn des Dorfes nach links zur Straße. Dieser durch den Tunnel folgen und links am Wanderweg hinab zum Ausgangspunkt.

SCHWIERIGKEIT: 7 (6+ obl.)

ABSICHERUNG: ++++/++++, bestens mit HSA, Kettenstände.

TOPO: Auf der kroatischen, jedoch höchst informativen Seite Plave Gore.

WETTER: Sonne

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

5b
6b+
26 Aug 17
Klettertour "Secret of Cetina" · Matthias Pilz

Kommentar hinzufügen»