Pizalun und Chimmispitz


Publiziert von Delta Pro , 4. Juni 2017 um 12:38.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Calanda
Tour Datum: 3 Juni 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Calanda   CH-GR   CH-SG 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 820 m

Gemütliche Rundwanderung um den St. Margretenberg

Der St. Margretenberg ist ein idyllisches Hochplateau zwischen Taminatal und Rheintal, das zu kleinen Wanderungen auf liebliche Berge lädt. Dabei zieht vor allem der ideale Aussichtspunkt des Pizalun und der deutlich höhere Chimmispitz an. Die Berge können mit einem logischen Rundwanderung kombiniert werden.

Von Furggels auf dem breiten und morgens noch schattigen Wanderweg zum Pizalun. Der höchste Punkt wird über eine massive Leiter erreicht. Die Ausblicke in alle Richtungen sind sehr schön. Weiter auf dem abwechslungsreichen Weglein über den Kamm nach Fürggli und von dort auf dem steilen, schmalen Wanderweg hinauf nach Maton und in wenigen Minuten zum Gipfelsteinmann des Chimmispitz (max. T2). Für den Abstieg wählen wir den Weg über den Groot, was die logische Rundwanderung ergibt. Der Pfad ist aussichtsreich und wie es scheint vor allem bei Bikern beliebt. Von der Bergstation des Skilifts gibt es erstaunlicherweise keinen direkten Weg nach Furggels und man müsste einen Umweg von mehreren Kilometern in Kauf nehmen. Wir wählen trotzdem die Direttissima durch offenen Wald und Kuhweiden, was trotz mehreren Draht-Manövern ganz gut klappt. 

Tourengänger: Delta, Xinyca

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
WT2
WT3
20 Nov 10
Chimmispitz und Pizalun · GingerAle
T2
15 Jul 12
Berglauf Pizalun · Runner
T3 WT3

Kommentar hinzufügen»