Piz Colm 2415 m - einsame Skitour im Oberhalbstein


Publiziert von Ivo66 Pro , 1. März 2009 um 21:43.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum: 1 März 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Strecke:Tinizong - Val d'Err - P. 1659 - Tgasot - Stregls - Piz Colm
Kartennummer:1:25000 - Savognin

Einsame Skitour im Oberhalbstein. Kaum zu glauben: Wir waren heute die einzigen Menschen unterwegs. Dies mag daran liegen, dass der Piz Colm von Tinizong aus ziemlich erkämpft werden muss, sind doch die ersten ca. 600 Höhenmeter auf einem schmalen Strässchen zurückzulegen - wohl nicht jedermanns Sache, denn vor allem die Abfahrt erfordert recht geschickten Umgang mit den Skiern. Die Alpsträsschen sind zur Zeit noch bis ins Tal schneebedeckt.

Der Piz Colm (oder Piz Cuolm) ist ein unbekannter und etwas unscheinbarer Berg - eigentlich der Beginn eines langen Grates, der auf dem Piz d'Err endet. Im Skitourenführer Graubünden findet er keine Erwähnung, zu gross sind wohl die Konkurrenten in diesem Gebiet.

Wir starteten morgens um ca. 07:30 Uhr direkt von unserer Wohnung in Tinizong und folgtem dem Alpsträsschen, welches Richtung Alp d'Err führt. Bei P. 1659 m überquert man ein Brücklein nach rechts und zweigt bald darauf nochmals nach rechts ab Richtung Tgasot-Demat. Bei Tgasot verliessen wir das Strässchen und folgten einer gut angelegten Spur durch sanft steigendes Gelände in nordöstlicher Richtung. Den Gipfel erreichten wir dann über den Sattel zwischen P. 2440 m und dem Piz Colm.

Die Abfahrt war ein Genuss: Die nordostexponierten, weiten und grösstenteils unverspurten Hänge boten besten Pulverschnee, weiter unten (unterhalb 2000 m) dann allerdings zum Teil ziemlich hartnäckigen Harsch: Es fühlte sich an, als ob man auf Schienen fuhr, die aber immer gerade aus führten...

Tourengänger: Ivo66, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»