Piz Palü 3900m


Publiziert von Sherpa , 26. April 2017 um 20:08.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Berninagebiet
Tour Datum:24 April 2017
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Palü-Gruppe   Bernina-Gruppe 
Zeitbedarf: 2 Tage

Skitour Piz Palü 3900m

Tag 1 Sonntag
Gestartet sind wir bei der Lagalp 2107m. Von hier aus zur Alp da Buond Sur 2130m und weiter über Pt. 2246 das Val d Arlas hoch. Wir entschieden uns nicht die Skiroute 754c für den Aufstieg zur Fuorcla Trovat zu nehmen, sondern stiegen ein Couloir zwischen Pt. 3040 und Pt. 3083 in gutem Trittschnee hoch. Auf den letzten 3m stiessen wir dann auf Blankeis, welches aber mit einer Eisschraube gut abzusichern war. Ab hier Abfahrt zum Persgletscher und anschliessend Aufstieg teils mit Ski und teils zu Fuss zum Berghaus Diavolezza 2978m.
Hier bezogen wir unser Zimmer und genossen das feine Nachtessen.

Tag 2 Gipfeltag
Wir sind um 5 Uhr aufgestanden und genossen das feine Frühstücksbuffet. Um 6 Uhr starteten wir die Tour. Zuerst die Abfahrt zum Persgletscher. Anschliessend der Route 756b folgend in leichter Steigung hoch zu den Cambrena-Brüchen. Hier über eine gute Spur durch die Seraczone hoch bis zum Skidepod.
Weiter mit Steigeisen den Gipfelhang zum Palü Ostgipfel 3882m. Weiter über den ausgesetzten Grat zum Piz Palü 3900m.
Leider kamen Wind und Wolken hoch, so dass wir nur kurz auf dem Gipel verblieben und rasch wieder zum Skidepod abstiegen. Auch dort keine Pause, sondern gleich Abfahrt bis vor die Seraczone.
Hier machten wir Pause noch an der Sonne.

Danach fuhren wir wieder bis zum Persgletscher. Hier anfellen und kurzer Gegenaufstieg zur Fuorcla Trovat. Weiter leider im Nebel mit GPS die Skiroute 754c zurück zur Lagalp.

SAC Tour

Tourengänger: Sherpa


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4- WS
8 Jul 17
Piz Palü · D!nu
T3+ WS
T4 WS
SS+ V+
WS+ II
5 Aug 18
Piz Palü 3900, E-W Überschreitung · Patrik Caspar

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

MunggaLoch hat gesagt: Cool...
Gesendet am 27. April 2017 um 06:45
Ja dr Silvan het verzellt, dass iar au gsi sind... :-)


Kommentar hinzufügen»