Höch Hirschberg


Publiziert von ossi , 25. Februar 2009 um 19:32.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:25 Februar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT1 - Leichte Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI 
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m
Strecke:Gais-Hütten-Höch Hirschberg-Schachen-Gais
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Apenzeller Bahnen bis Gais oder Sammelplatz, grosser Parkplatz beim Sammelplatz oder in Gais
Kartennummer:1:50000 Appenzell

Als langgezogener Hügelzug gleich über dem Rheintal gelegen und mit hübschem Gasthaus auf dem Gipfel bietet der Höch Hirschberg beste Aussichten sowie ein ausschliesslich einfaches Wanderangebot mit geringen Steigungen. In diesen schneereichen Wintertagen ist die Fahrstrasse vom Sammelplatz aus (Haltestelle Bahn) bis zum Gipfel geräumt (allerdings liegt eine Schneeschicht auf der Strasse, also Schlitten mitnehmen).

Da wir unsere Schneeschuhe mit dabei hatten, entschieden wir uns für die unpräparierte Wanderroute von Gais über Hütten auf den Gipfel, auf der wir dann auch tatsächlich alleine unterwegs waren. Für den Abstieg empfahl sich die etwas direktere Variante vom Gipfel über Schachen nach Gais zurück, auch diese war nicht gespurt. Mit einer guten Stunde Auf- sowie einer knappen Stunde Abstieg liesse sich problemlos ein weiterer Hügel anhängen, der Gäbris böte sich hierzu an.

Die Schneemassen waren wirklich sehr beeindruckend. Teilweise bewegte man sich auf Höhe der Weidezäune, Feuerstellen und Rastbänke verschwanden irgendwo unter dem Schnee. Die ganze Landschaft versank in einer stillen, weissen Heiterkeit.

Tour mit Papi


Tourengänger: ossi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»