Flüela-Wisshorn 3085m


Publiziert von Robertb , 16. April 2017 um 13:39.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:14 April 2017
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: Flüela-Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Tschuggen, Winterlücke, Flüela-Wisshorn, Jöriseen, Übergang Wäschchuchi Rundtour, Tschuggen

Die Einstimmung auf Ostern, im Flüelatal liegt sicherlich noch genügend Schnee, eine Einstimmung auf unsere nächsten Touren und nicht zuletzt das herrliche Aprilwetter. So zieht es uns auf Flüela-Wisshorn zur Wäschchuchi-Rundtour.

Früh trafen wir auf dem Parkplatz Tschuggen P1964 ein, dieser war bereits voll besetzt, da hatten wohl viele Tourengänger die gleichen Absichten wie wir.
Wir kramten unsere Sieben Sachen zusammen, die Felle hatten wir bereits am Vorabend aufgezogen und machten uns auf der aperen Flüelapassstrasse Richtung Wägerhus.
 
Nach den ersten beiden Kehren (ca 2150m) verliessen wir die Strasse und schnallten die Ski's an. Der Schnee war hart gefroren, die Harscheisen hatten wir vorsorglich bereits aussen am Rucksack angehängt. Wir wählten eine direkte Route bis auf ca 2500m (westlich von P2665). Dieser Punkt wurde dieses Jahr auf seiner Südseite umgangen um dann in den Talkessel einzubiegen. Wir folgten auch der Aufstiegsspur. Im Nachhinein würde ich jedoch der direkte Weg (nördlich P2665) wählen, dieser ist sonniger und kürzer. Der steile, kurze Schlussaufstieg zu Winterlücke P2787 schien von unten lange und mühsam zu werden, aber dem war nicht so. Auch wenn der Schnee gefroren war, hafteten die Felle auf der rauen Oberfläche bestens. Nun zeigt sich zum ersten Mal der Blick zum Skidepot und dem Gipfelaufstieg. Viele Tourengänger sind vor uns viele folgten uns.
Die Aufstiegsspur ist nun pulverig. Auch hier, es lag nur wenig Schnee, die letzten Meter zum Skidepot P2941 wie auch schon vorher sind stark mit Steinen durchsetzt. Das Wetter ist herrlich, der Trittschnee auf den Gipfel ausgezeichnet. Trotzdem montierten wir gleich die Steigeisen, so müssen wir uns die einzelnen Tritte nicht ertasten und können bequemer Aufsteigen. Es geht bei solchen Verhältnissen jedoch auch ganz gut ohne. Nicht einmal die sonst aperen Felsplatten boten uns Schwierigkeiten, denn diese waren gut mit gutem Trittschnee bedeckt.
 
Auf dem Gipfel des Flüela-Wisshorn P3085 war einiges los, wie schon erwähnt hatten viele Tourengänger dasselbe Gipfelziel. Es herrschte jedoch, auch wenn es manchmal etwas eng wurde eine freundliche, zuvorkommende und ausgelassene Stimmung. Wieder beim Skidepot angelangt legten wir eine ausgedehnte Mittagspause ein. Anschliessend fuhren wir auf R551c über den Jörigletscher hinunter um anschliessend auf R551b wieder zu P2771 hochzusteigen. Jedesmal denke ich bei dieser Gegensteigung an den Name der Tour 'Wäschchuchi', jedesmal ist es heiss, die Sonne brennt auf den Rücken, Gehen im T‑Shirt ist angesagt. Oben angelangt weht ein kräftiger Wind und lässt uns Pullover und Jacke schnell wieder überziehen. Noch einmal geniessen wir den Blick hinunter zu den Jöriseen und den Piz Linard bevor wir übers Müllersch Tälli ins Flüelatal abfahren. Der Schnee ist herrlich, eine harte Unterlage mit einer schönen Sulzauflage, genau so soll es sein. Wir ziehen grossen Kurven und geniessen jeden Schwung auf der Talfahrt. Im unteren Bereich hält man vorzugsweise Richtung P2349. Dort ist die Schneedecke noch geschlossen und kann so gut bis hinunter zur Passstrasse fahren. Nun folgten wir der R553, so mussten wir die Skis nicht tragen und konnten noch bis zurück zum Parkplatz bei P1964 fahren.
 
Fazit: Das Flüela-Wisshorn ist immer wieder eine herrliche Frühlingstour-Skitour. Sie ist schneesicher, abwechslungsreich und landschaftlich imposant. Die Tour deckt verschiedene Bereiche der 'grossen Hochtouren' ab – steilere Passagen, kraxeln, Gehen mit Steigeisen und allenfalls Pickel.
Der Gegenaufstieg zu P2771 erscheint zunächst unendlich lang zu sein, doch man ist 1-2-3 oben angelangt.

Tourengänger: Robertb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+
2 Apr 16
Flüela Wisshorn · Urs
WS+
13 Apr 15
Flüela-Wisshorn 3085m · Robertb
WS+
WS+
9 Apr 17
Flüela Wisshorn, 3085 m · roko
ZS

Kommentar hinzufügen»