Hochtourentage - Finsteraarhornhütte, 3048m (Tag 1)


Publiziert von Robertb , 16. April 2017 um 13:08.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum: 7 April 2017
Ski Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   CH-BE 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Jungfraujoch, Konkordiaplatz, Grünegglücke, Finsteraarhornhütte

Vor einigen Jahren waren wir bereits einmal unterwegs zum 'höchsten Berner'. Aufgrund des schlechten Wetters haben wir die Tour aufs Finsteraarhorn oberhalb des Hugisattels abgebrochen. Wenn das kein Grund ist es nochmals an die Hand zu nehmen? Diesmal sehen die Wetterprognosen ja prächtig aus.
 
 
Freitag, 7. April 2017 - Tag 1
Ja früh musste ich aufstehen, haben wir uns doch um 09:30 in Lauterbrunnen verabredet. Pünktlich sind alle erschienen, so ging es gleich weiter, mitten asiatischer Touris hinauf zur kleinen Scheidegg und weiter zum Jungfraujoch. Ein grauenhaftes Gewusel herrscht beim Bahnhof auf dem Joch und in der Aussichtshalle. Schnell nahmen wir einen Imbiss zu uns und machten uns dann sogleich durch den Stollen ins Freie auf den Jungfraufirn.
Doch da bläst eine starke, eisige Bise. Zum Glück können wir Richtung Süden zum Konkordiaplatzhinunterfahren R53a, mit dem Wind im Rücken ist dies eine flotte Unterstützung auf dem unteren flachen Abschnitt. Der Wind hat uns bis zur Abweizung Richtung Grünhornlücke geschoben.
 
Nun heisst es anfellen, die dicke Jacke kann gut im Rucksack verstaut werden. Flotten Schrittes und Zuversicht marschierten über den Grüneggfirnhinauf zur Grünhornlücke P3279. Nun zeigt sich das Herz der Begierde, das Finsteraarhorn steht monolitisch vor uns, welch pompöser Anblick. Zwei, dreimal ein-ausatmen – einfach genial. Doch, die Grünhornlücke kanalisiert die Bise zu einem veritablen Starkwind. Geplant war nun, hinauf auf den Wiss-Nollen zu steigen und anschliessend von da hinunter zur Finsteraarhornhütte zu fahren. Wir liessen dies jedoch sein und nahmen den direkten Weg R30a. Die Abfahrt gestaltet sich einfach, im unteren Bereich holten wir gebührend Anlauf um nicht laufen zu müssen. Und tatsächlich, der Schwung reichte bis zum letzten kurzen Aufstieg zur Finsteraarhornhütte P3048.  

Tourengänger: Robertb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
ZS- II ZS-
2 Apr 17
Berner Runde · mannvetter
WS
29 Aug 08
Finsteraarhorn (4274m) · Coolidge
ZS- II ZS
20 Apr 16
Finsteraarhorn (4274m) · أجنبي
ZS- II ZS
18 Mär 16
Finsteraarhorn 4274m · Bombo

Kommentar hinzufügen»