Le Grand Taureau 1323m


Publiziert von Sputnik Pro , 22. Februar 2009 um 13:08.

Region: Welt » Frankreich » Doubs
Tour Datum:21 Februar 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT1 - Leichte Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m
Strecke:11,0 km (total)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Neuchâtel mit der Bahn nach Fleurier. Von Fleurier mit dem Bus weiter nach Les Verrières. Von dort zu Fuss (1h) nach über Petits- nach Grands Cernets. Achtung, es fahren sehr wenig Busse! Besser mit dem Auto anreisen.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine. Hotels in Fleurier.
Kartennummer:LKS 1:25000 Nr. 1162 oder www.geoportail.fr

AUF DEN HÖCHSTEN GIPFEL DER MONTAGNE DE LARMONT UND BESUCH EINER NATURHÖHLE.

Le Grand Taureau (F; 1323m):
Der Grand Taureau ist ein schöner Aussichtsgipfel. Er lässt  sich das ganze Jahr über zu Fuss über eine Langlaufloipe (Winter) oder über Wanderwege zu Fuss besuchen. Auf französischer Seite beginnt die Route beim Fort du Larmont Supérieur (1176m) oder der Station Nordique de l'Arcan oberhalb Pontarlier, von der Schweiz startet man am Besten in Grands Cernets (1163m). Wir fuhren bis zum Pass La Citadelle (1190m) 2km westnordwestlich vom Gipfel. Von dort folgten wir nördlich dem Bergrücken Les Divois auf einem Forstweg (1km) bis man leicht auf den Rücken aufststeigen konnte. Zum Schluss folgten wir dem Grat bis zum höchsten Punkt des Grand Taureaus.

Grotte de Vers chez le Brandt (NE; 1159m): Dachdem wir den Gipfel besucht hatten trafen wir in Petits Cernets Noemi und ihre zwei Kinder. Nach einer Stärkung im Kaffee starteten wir zur zweiten Tour zu einer interessanten Höhle. Man erreicht die Höhle (Koordinaten: 46°56'17'' Nord / 6°28'20'' Ost) im Winter mühelos über die Langlaufloipe. Der Einstieg wäre ist seillos machbar, wir seilten jedoch ab da wir zu wenig Infos hatten. Es hatte sogar ein Tau als Geländer und eine kleine Leiter. Nach dem Einstieg ist die geräumige Höhle einfach begehbar - für einmal war Bergsteiger wir nicht dem Himmel sinder tief unter der Erde. Mit den Kindern hatte es Spass gemacht, eben etwas Spezielles mit der Höhle!

Genaue Route: TOUR 1: La Citadelle - P.1286m - P.1301m - Le Grand Taureau - Abstieg wie Aufstieg. TOUR 2: Grands Cernetes - Champs Chadetaz - P.1194m - P.1193m - P.1179m - Grotte de Vers chez le Brandt - Rückweg wie Aufstieg.

Tourenbericht von Dani: http://www.hikr.org/tour/post12008.html


Tourengänger: Sputnik, ironknee

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»