Jahresauftakts-Winterwanderung am Hochgrat


Publiziert von AllgaeuEr , 20. Februar 2009 um 16:30.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Allgäuer Alpen
Tour Datum: 4 Januar 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 570 m
Abstieg: 570 m
Strecke:Hochgratbahn Talstation - Untere Lauch Alpe - Obere Lauch Alpe - Untere Lauch Alpe - Hochgratbahn Talstation
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Oberstaufen - Steibis - Beschilderung Hochgratbahn folgen

Keine Ski - Dann lauf 'mer halt!

Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr mit dem Tourenskigehen anfangen - dumm  nur, wenn die bestellten Ski noch nicht geliefert wurden. Aber man ist ja flexibel und so geht es eben zu Fuß den Berg hinauf.

Gestartet wird an der Talstation der Hochgratbahn, aufgrund wenigen Schnees und vereisten Pisten ist der Skibetrieb eingestellt wurde. Auf dem Parkplatz sind hauptsächlich Skitour- und Schneeschuhgeher unterwegs.

Ohne Schneeschuhe wandere ich mit meinen Stecken am Pistenrand zunächst zur Unteren Lauch Alpe, beneide Schneeschuh- und Tourengeher, die denn direkteren Weg entlang des Horbachs nehmen. Oberhalb der Unteren Lauch Alpe stapeln sich Baumstämme entlang des Weges, eine Senke läßt mich Höhenmeter verlieren, ich passiere eine Privathütte.

Wenig überhalb der Hütte trennt sich die Piste in die Unterelauch-Abfahrt und Eibele-Abfahrt. Nach einem engen und steilen Fahrtweg überhalb bzw. neben den Wasserfällen und einer engen Kurve ist die Obere Lauch Hütte auch schon erreicht. Die Wirtin freut sich über meinen Besuch, schaltet sogar extra ihre Christbaumbeleuchtung für mich ein. Aufgrund des eingestellten Skibetriebs ist wenig los auf der Hütte. Die Tourengehen kehren weiter oben im Staufener Haus ein.

Mit einem Glühwein gestärkt, begebe ich mich auf den Rückweg. Ich folge hierbei meiner Aufstiegsroute bis zu der Kuppe mit den Baumstämmen. Dort halte ich mich dann rechts und steige den direkten Weg neben dem Horbach hinab, wo auch die Schneeschuhgeher laufen. Allerdings ist es keine gute Wahl gewesen, da ohne Schneeschuhe es doch erheblich rutschiger ist - selbst mit Stecken.

Ich halte mich daher wieder mehr links und gelange an der Unteren Lauch auf die Piste, der ich dann bis zum Parkplatz folge.

Alles in allem eine schöne Tour bei sonnigem Wetter, vielleicht sind die Ski bis zur nächsten Tour aber ja angekommen. Dann gibt es Abfahrt, statt Abstieg.


Tourengänger: AllgaeuEr

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 417.kml Schematischer Pfad zur Oberen Lauch Alpe (kein GPS-Track!)


Kommentar hinzufügen»