Von West nach Ost Etappe 8: Champagne - Boudry


Publiziert von Baeremanni Pro , 19. Februar 2017 um 18:30.

Region: Welt » Schweiz » Jura
Tour Datum:16 Februar 2017
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-NE   CH-VD 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 671 m
Abstieg: 637 m
Strecke:Champagne - Provence - Boudry
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV nach Champagne College
Zufahrt zum Ankunftspunkt:ÖV ab Boudry
Kartennummer:241T Val de Travers, 242 Avenches und eigene Ausdrucke aus SchweizMobil

Unerwartet bin ich dazugekommen, ein weiteres Mal in der gleichen Woche auf Tour zu gehen. Klar, dass ich mich an die Fortsetzung meiner Etappenwanderung machte.
Erfreulich kürzer wurde die Anreise zum Ende der letzten Etappe, so dass mir mehr Zeit zum Wandern bleibt.  Die Postautohaltestelle Champagne-College ist für heute mein Startpunkt auf 457 MüM. Sofort geht es mal ein Stück nordwärts hoch in das Quartier St-Maurice. Hier verlasse ich den markierten Wanderweg und wandere nun in Richtung Nord-Ost am unteren Rande der Rebberge von Champagne (Hier wächst kein Champagner, lediglich Vin de Champagne).Nach Bonvillars kommt die Sonne durch den Nebel und begleitet mich nun den ganzen Tag. Immer weiter entlang von Rebbergen. Dann etwas oberhalb Onnens geht es ziemlich steil hoch hinein in den Wald. Nach P. 543 macht der Weg einen rechten Schlenker um ein auf der Karte nur schlecht wahrnehmbares Tälchen. . Bei P.679 nehme ich wie geplant den mittleren  Forstweg, ab der hört nach 300 m mit einem Wendeplatz auf. Ich entschliesse mich, rechtwinklig den Hang hinauf zum oberen Weg zu kraxeln. Braucht ein paar Schweisstropfen, aber dafür führt der Weg wieder angenehm weiter. Kurz nach dem P.699 geht es scharf nordwärts auf dem nun markierten Wanderweg zum Gehöft "Les Bioles" und weiter nach Mutrux. Der Weiterweg führt über die Autostrasse hinein in das Tälchen der "La Vaux" und hinauf in das recht grosse Dorf Provence.
Komme gerade richtig zum Mittagessen in die Auberge Communale. Verpflegt und ausgeruht geht es wieder auf dem Wanderweg nach Montchalez und weiter zur Siedlung "Le Devens" (Eine Heimstätte der Heilsarmee). Unter der Siedlung durch, vorbei an einem Menhir, (besser bekannt als Hinkelstein aus den Asterix-Büchern) zu P.561. Durch ein kleines Tal und vorbei an der Siedlung "Prise Cornu", dann hinunter zu P.531. Dieser Abstieg war eigentlich nicht gewollt, so muss ich nun auf einer Strasse hinauf nach Plan Jacot und komme dann dort am Waldrand wieder auf den Wanderweg. Auf diesem durch den Wald nach Les Prises. Nun Richtungswechsel auf NW hinauf in den Wald, dann aber kurz nach dem P.600 wieder praktisch nördlich und recht gut markiert zur Metairie Bindith und P.555. Noch einmal etwa SüdOst bis zur Bahnlinie. Erst dieser Entlang und dann hinunter zur Brücke über die Areuse auf 494 MüM. Nun noch fast 50 m hinauf zum Bahnhof Boudry. Ist nur noch eine bessere Haltestelle. Für meinen Durst habe ich noch Reserve in der Feldflasche. Das verdiente Bierchen geniesse ich dann im Speisewagen.

Tourengänger: Baeremanni

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»