Skitour Oisching


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 4. Februar 2017 um 20:23.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Hochschwabgruppe
Tour Datum:21 Januar 2017
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Aufstieg: 805 m
Abstieg: 805 m

Der Oisching ist ein beliebter Wanderberg und ist als Skitour nur von lokaler Bedeutung. Der Anstieg folgt über weite Strecken mitunter sehr flachen Forststraßen, welche aufgrund der schlecht aufgearbeiteten Schläge auch nur bei extrem hoher Schneelage abgekürzt werden können. Oberhalb der schön gelegenen Oischingalm folgt noch ein recht netter Gipfelhang!
Zu empfehlen, wenn man sonst schon alles gemacht hat!

AUFSTIEG: Vom P. Dürrsee folgt man dem westlich der Straße beim Schotterwerk beginnenden Forstweg nach Süden. Nach etwa 2km um die erste Kehre des Wegs und wiederum nach Norden zum Kasperlgraben. Im Aufstieg nun über die Wurzelstockschläge aufwärts, oben kurz linkshaltend und durch eine Mulde zur Oischingalm. Kurz durch den Wald und über die Gipfelwiese zum höchsten Punkt.

ABFAHRT: Wie Aufstieg, ab der Alm oft nur über den Forstweg sinnvoll.

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 3, (Nordseitig in den Hochlagen erhebliche Lawinengefahr durch frischen Triebschnee!). Sonnseitig gut gesetzte, immer noch pulvrige Schneedecke. In Nordlagen frische, sehr spröde Triebschneepakete.

MIT WAR: Gruppe

WETTER: Sonnig

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»