3 Tage auf Rigi-Kaltbad


Publiziert von Hudyx Pro , 11. Januar 2017 um 09:08.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum: 1 Januar 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Rigigebiet   CH-SZ   CH-LU 
Zeitbedarf: 3 Tage
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto nach Weggis und mit der Luftseilbahn nach Rigi Kaltbad oder mit der Zahnradbahn ab Vitznau
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Rigi Kaltbad
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Das Jahr mit 3 Tagen auf der Rigi beginnen; mit Wandern und Wellness.

1. Tag
Anreise nach Rigi Kaltbad mit der Luftseilbahn ab Weggis. Die Talstation noch unter einer dicken Wolkendecke. Mal sehen was die Fahrt hinauf nach Rigi Kaltbad bringt. Auf halber Distanz ist die Nebelobergrenze erreicht und strahlender Sonnenschein empfängt uns. Herrliche Fernsicht über dem Nebel.
Schon bald sind wir mit den Wanderschuhen ausgerüstet auf dem Weg nach Rigi First. Entlang dem Bärezingel erreichten wir den 1658m hohen Rotstock mit herrlicher Aussicht. Auch der weitere Weg zur Rigi Kulm ist bereits sichtbar. Kurzer Abstieg nach Rigi Staffel und dann folgt der finale Aufstieg zur Rigi Kulm. Auch von hier aus eine herrliche Sicht über das Nebelmeer und dies in alle Himmelsrichtungen.
Auf der Terrasse vom Restaurant konnten wir windgeschützt die warme Sonne geniessen.
Auf dem Rückweg nach Rigi Kaltbad machten wir noch einen kleinen Umweg zum Chänzeli.
Nach der Wanderung genossen wir noch eine entspannendes Bad im Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad .

2.Tag
Das Wetter ist immer noch gut. Es ist sonnig und warm, jedoch fehlt der Schnee. Nach einem feine Frühstück machten wir noch eine kurze Wanderung. Wieder in Richtung Rigi First und dann auf dem Felsenweg um den Schild und den Würzenstock bis nach Rigi Unterstetten.
Der Nachmittag war dann reserviert für diverse Wellness Aktivitäten.
Und tatsächlich hat es Abends mit leichtem Schneefall den Winter angekündigt.

3. Tag
Während der Nacht hat es etwa 10cm Neuschnee gegeben. Ein ganz anderes Bild hat sich nun präsentiert. Gestern noch alles Grün und heute alles mit Schnee überzuckert. Die Nebeldecke hat sich auch gehoben und zwar genau auf die Höhe von Rigi Kaltbad.
Heute war eine Wanderung zur Rigi Scheidegg auf dem Plan. Direkt an der Nebelgrenze zogen wir los in Richtung Rigi First. Weiter auf dem Felsenweg nach Rigi Unterstetten. Auf dem alten Bahntrasse sind wir dann nördlich um den Dossen gelaufen. Zuerst im Schatten (war ziemlich kalt) und nach dem kurzen Tunnel waren wir wieder an der Sonne. Der Nebel hat sich inzwischen auch wieder abgesenkt. So konnten wir bei herrlichem Wetter die Rigi Scheidegg erreichen.
Zuoberst auf der Scheidegg gibt es eine Arche mit einer Aussichtsplattform. Hier genossen wir nochmals das herrliche Panorama zu den Alpen.
Auf dem Rückweg wollten wir südlich vom Dossen vorbei. Es gibt auch einen markierten Wanderweg. Dieser beginnt beim Pkt 1545 (Hinter Dosse) und führt anfänglich abwärts bis zum Oberstafel. Anschliessend erreicht man unter leichtem Auf und Ab Rigi Unterstetten. Eine gelungene Variante mit Sicht zu den Alpen (und den Vierwaldstättersee, wenn's kein Nebel hat). Nun wieder auf dem Felsenweg zurück zum Rigi Kaltbad.
Leider gehen so 3 Tage viel zu schnell vorbei und doch mit frohem Gemüte sind wir mit der Luftseilbahn von der sonnigen Rigi in die neblige "Unterwelt" geschwebt.

Tourengänger: Hudyx

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5
25 Mai 14
Rigi spezial · spez
T4+ WS+
1 Jun 13
Rigi - Egal was für Wetter · tricky
T2
T3+ L
22 Okt 12
Rigi Überschreitung · bergclaus
T2

Kommentar hinzufügen»