Skitour in der Jassing


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 11. Januar 2017 um 21:15.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Hochschwabgruppe
Tour Datum: 2 Januar 2017
Ski Schwierigkeit: ZS
Zeitbedarf: 4:15
Aufstieg: 909 m
Abstieg: 909 m

Im Jassinggraben gibt es neben der bekannten Tour auf die Sonnschienalm noch weitere, deutlich ruhigere Anstiege. Diese stehen in ihrer Schönheit den Standardtouren um nichts nach, an manchen Stellen muss man sich halt ein paar Meter durch Latschen kämpfen, um wieder die ideale Route zu finden. Und dank der höchst schattigen Lage - wir waren bis zum Sattel nicht einen Meter in der Sonne - findet man hier auch perfekten Pulverschnee! Bei der Abfahrt teilten wir uns auf zwei Rinnen auf und so konnte jeder den schönen Pulverschnee genießen.

AUFSTIEG: Am Forstweg kurz taleinwärts, bald abkürzend auf den nächsten Forstweg und diesem vorbei an der Jagdhütte bis kurz unter die bekannte Alm folgen. Nun auf einem Forstweg leicht fallend nach links in den markanten Graben, der vom Tourenziel herabzieht. Diesem folgt man nun aufwärts. Auf einer Höhe von 1400m mündet von rechts eine große Rinne aus den Felsen kommend in den Aufstiegsweg ein. Knapp danach verlässt man die Hauptmulde (diese geht flach weiter) und steigt die 2. Rinne nach links hinauf. Diese ist anfangs sehr schmal und steil, verbreitert sich aber bald. Dieser Rinne folgt man nun, bis sie sich in den Latschen verläuft. (Die zuerst flach weiterführende Hauptmulde endet bald und man muss heikel über Geröll zurück nach links queren (Jadgsteig mit Markierung). Über Latschengassen hinauf zum flachen Sattel mit Tafel. Der weitere Aufstieg zum Gipfel war wegen zu wenig Schnee sinnlos.


ABFAHRT: Wie Aufstieg.

SCHNEE/LAWINENWARNSTUFE: 2 (Schwachschichten im Altschnee sorgen für mäßige Lawinengefahr in steilem schattigen Gelände); Durchwegs ausreichend Schnee, lediglich in der Rinne etwas verblasen und einige Steinkontakte möglich. Ansonsten herrlicher Pulverschnee!

WETTER: Traumhaft sonnig, allerdings nur am Gegenhang. Im Tal -16°.

MIT WAR: Kathi, Max, Konrad, Hans

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»