Bürglen mit etwas Nordwandfeeling


Publiziert von Aendu , 18. Dezember 2016 um 20:20.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:18 Dezember 2016
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 650 m
Abstieg: 650 m
Strecke:Untere Gantrischhütte - Nordflanke - Bürglen -. Morgetepass - untere Gantrischhütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW oder ÖV bis zur unteren Gantrischhütte

Bürglen mit etwas Nordwandfeeling

Normalerweise ist die Bürglen eine schöne Skitour. Doch momentan hat es zu wenig Schnee zum Skifahren. In den nordseitigen Flanken und Couloirs hat es harten Schnee, welcher mit Steigeisen ideal zu begehen ist. In der schattigen Nordflanke kommt ein wenig Nordwandfeeling auf:-)

Route: Untere Gantrischhütte - Birehütte - Nordflanke - Bürglen - Morgetepass - untere Gantrischhütte

Schwierigkeit: Da es sich quasi um eine Hochtour (Einsatz von Steigeisen und Pickel) in den Voralpen handelt, schlage ich für die Bewertung die klassische Hochtourenskala vor. Dies wäre dann ca. ein WS+. Im Sommer max. T4.

Nordflanke: Im untersten Teil muss der Schnee ein bisschen gesucht werden. Das letzte Stück, welches im untersten Teil eine schmale Schneerinne darstellt, ist recht steil (kurze Stellen um 45°). Siehe Fotos.

Ausrüstung: Steigeisen und Pickel sind zwingend.

Normalroute: Ist gut machbar. Die Querung in den Morgetepass ist schneebedeckt und etwas hart. Diese Route ist aber ohne Steigeisen machbar.




Tourengänger: Aendu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

I S-
T3
S-
26 Feb 17
Bürglen - Kombination (2) · Aendu
WS
8 Mär 15
Bürglen - einmal mehr · Aendu
WS
31 Dez 12
Bürglen · Aendu

Kommentar hinzufügen»