Hollbrucker Spitze 2581m - Bergkatzen


Publiziert von georgb Pro , 19. Dezember 2016 um 10:28.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:18 Dezember 2016
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I   A 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sexten-Moos-Hennstoll
Kartennummer:tabacco Sextener Dolomiten

Die Sextener Pisten sind perfekt gerichtet und während die Skifahrer und Schneekatzen für Rummel sorgen, haben wir wenige Schritte abseits davon außer vier süßen Bergkatzen niemanden getroffen.
Wir starten am Hennstoll, queren die Piste und ziehen dem Karnischen Kamm entgegen. Noch ist kein Schnee in Sicht, die Klammbachalm ist geschlossen und statt der Wirtin begrüßen uns vier einsame Kätzchen. Zur Hollbrucker Spitze folgen wir dem alten Militärweg bequem bis zur Schneegrenze am Karnischen Weg. Mit ein paar Abkürzungen erreichen wir ohne Schwierigkeiten den Gipfel. Der harte trittfeste Schnee stellt kein Problem dar, die Schleierwolken sind noch fern, wir lassen uns von dem Panorama und der verlassenen weiten Bergwelt berauschen.
Um uns herum leuchten die Gipfel und so steigen wir fröhlich weiter dem Pullkopf entgegen. Ein freundlicher Kamm zieht dort hinunter Richtung Klammbachalm. Immer mit den Sextener Dolomiten als Blickfang queren wir vorsichtig ein paar Eisplatten und stehen bald wieder bei unseren Kätzchen an der Sonnenterrasse. Was für ein idyllischer Ort, im Windschatten lassen wir uns von der Sonne wärmen und freuen uns an der netten Gesellschaft. So lässt es sich auch ohne Kaiserschmarrn aushalten ;-)
Bevor der Abend anbricht, ziehen wir in die Wälder talwärts zum Hennstoll. Die Pisten sind inzwischen leer und die letzten Meter rutschen auch wir auf dem Kunstschnee ab. An der neu errichteten Hütte lassen wir es uns schmecken, ursprünglich nur als Kiosk gedacht, hat man das angefallene Holz der neuen Waldschneisen für ein ansehnliches Gasthaus genutzt. In der warmen Stube schweifen unsere Gedanken noch einmal ab zu den süßen Bergkatzen weiter oben, die Erinnerung an diese freudige Begegnung nehmen wir mit nach Hause.

Tourengänger: georgb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Menek hat gesagt:
Gesendet am 19. Dezember 2016 um 11:39
Bellissima giornata Georg...ma...permettimi:Bergkatzen non ti sembra di offendere la montagna??? :))))))))))


Kommentar hinzufügen»