Brüggelekopf 1'182m


Publiziert von stkatenoqu Pro , 16. Dezember 2016 um 11:15.

Region: Welt » Österreich » Außerhalb der Alpen » Vorarlberg » Bregenzerwald
Tour Datum:15 Dezember 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:15
Aufstieg: 410 m
Abstieg: 410 m
Strecke:laut Beschrieb
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Alberschwende erreicht man von der österreichischen A14, Ausfahrt Dornbirn- Nord, weiter über L 200.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Unterkunftmöglichkeiten:in den umliegenden Orten

Eine kleine Nachmittagstour: von der Talstation der Einersesselbahn (!) zu meinem Tagesziel folgte ich anfänglich der grünen Piste, welche offenkundig zu beschneien begonnen wurde; dieses Unterfangen wurde aber sichtlich bald abgebrochen, da sich die Wiesen fast sommerlich - mit ein bisschen Frostblüten - präsentierten. Nach Passieren mehrerer Bauwerke, die zurzeit geschlossen sind, erreichte ich den Abzweig zu einem steilen, durch Wurzelwerk recht mühsamen Steig, der mich bis kanpp für die Hütte führte. Dieser Steig heisse im Volksmund "Wurzelweg", wie mir dann eine sehr nette Wanderin auf dem Gipfel, den ich über eine sommerliche Wiese und einen schönen Steig erreicht hatte, mitteilte. Die Rundsicht ist umfassend, vom Bodensee (vom Nebel bedeckt) über den Bregenzer Wald, die Hochalpen bis ins Appenzellerland, das über den Nebel herausragte. 

Zum Abstieg nahm ich den Weg, der auf der anderen Seite des Gipfels ziemlich genau nördlich hinabführt und immer an der Abbruchkante entlangläuft, bis er bei einer deutlichen Markierung nach links in den steilen Hang hinein abzweigt; ab hier ist der Weg auf der Landeskarte nicht eingezeichnet! Bald erreichte ich einen Fahrweg, dem ich folgte. Leider habe ich hier zuwenig auf die Markierung geachtet und musste so ein Stückchen durch den Wald absteigen, um auf das schon sichtbare Lifttrasse des Schleppliftes zu gelangen. Dieses brachte mich zurück zum Auto.


Tourengänger: stkatenoqu



Kommentar hinzufügen»