Alpenrhein VI, Au SG bis Bodensee


Publiziert von rihu Pro , 11. Dezember 2016 um 17:36.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 8 Dezember 2016
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit ÖV
Zufahrt zum Ankunftspunkt:mit ÖV

Da habe ich mir ein ambitiöses Ziel vorgenommen, nämlich den Rhein auf Schweizer Gebiet. Es ist ein grosses Puzzle, ich bin gespannt darauf, wieviele Teile ich zusammenbringe. Zusätzlich möchte ich mir eine Sammlung möglichst aller Brücken und Übergänge über den Rhein anlegen.
Da ist einmal der Vorderrhein (od. Rein Anteriur), der vom Tomasee bis Reichenau geht. Der Hinterrhein (od. Rein Posteriur) beginnt im Rheinwald und vereinigt sich dann bei Reichenau mit dem Vorderrhein. Von hier weg reicht der Alpenrhein bis zum Bodensee. Nicht zu vergessen sind auch die beiden Teilstücke des Alten Rheins bei Diepoldsau und St. Margrethen. Ein kleines Stück bei Konstanz nennt sich Seerhein und nach dem Untersee geht der Hochrhein bis Basel. Von dort weg beginnt dann der Oberrhein, aber das ist dann für mich nicht mehr von Interesse, da die Schweiz dort aufhört.
Doch nun zum Tourbericht:
In Au SG beginnt meine Wanderung. Von der Zollbrücke aus gehe ich auf der linken Seite des Rheins auf dem Damm in Richtung Norden. Das Wetter ist zu Beginn leicht sonnig, später wird es dann recht bewölkt sein und am Nachmittag wird es wieder aufreissen. Der Weg führt unter der Eisenbahnbrücke und der Strassenbrücke von St. Margrethen durch und nach einiger Zeit bin ich dann im Gebiet von Fussach. Die Gegend wird immer interessanter. Auf dem linken Damm geht es immer weiter, allerdings nicht bis zum Ende, welches sehr weit im Bodensee draussen liegt, Der Grund für diese Dämme liegt darin, dass damit das Geschiebe des Rheins unter Kontrolle gebracht werden kann, da sonst alles immer mehr verlandet. Eine empfehlenswerte Route führt über die Lagune von Fussach. Dort gibt es jede Menge von Vögeln, ganze Vogelteppiche liegen auf dem Wasser. Unterdessen hat sich auch das Wetter etwas gebessert und ich mache mich auf den Rückweg bis zum Bahnhof St. Margrethen. 

Tourengänger: rihu


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»