Pra de Cray


Publiziert von BaumannEdu , 5. Dezember 2016 um 21:24.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum: 4 Dezember 2016
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR   CH-VD 
Aufstieg: 1300 m

Ich war mental gar nicht auf diese Tour vorbereitet. Ich hatte mich auf ein ruhiges Weekend  „im Pijama“ gefreut. Da kam dieser Anruf von Jean-Pierre Beyeler. Er schlug eine Bergtour auf den Pra de Cray 2200m oberhalb Château-d’Oex. Ich hatte die Sommerbergtoursaison mit dem Gemsgrätli Ende Oktober abgeschlossen. Jetzt haben wir Dezember und im November gab es in den Voralpen starken Schneefall und eine dicke geschlossene Schneedecke. Auf den südexponierten Hängen hat sie sich aber nicht ganz halten können. Wir packten zur Sicherheit Steigeisen ein, aber es erwies sich, dass sie ganz und gar nicht nötig waren. Der Schnee zuoberst auf dem langen Grat zwischen Pra de Cray und Pointe de Cray war extrem bequem zu begehen, sodass wir da besonders schnell vorwärts kamen. Bis zum Refuge les Choucas ist der steile Weg mit Leitern und Ketten versehen. Wir sind dann weglos über den Guenéflin und den aperen Süd-Ostgrat auf den Pra de Cray aufgestiegen. Dann machten wir die Traverse zum Pointe Cray bevor wir die mühsam erstiegenen Höhenemeter wieder mühsam vernichteten. Die Berggänger sind halt schon ein bisschen komisch. Natürlich kann man sich des Gedankens nicht erwehren, wieviel bequemer der Gleitfallschirm wäre.

Tourengänger: BaumannEdu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»