Death Valley -86m, tiefster Punkt der westlichen Hemisphäre und der USA


Publiziert von stkatenoqu Pro , 5. Dezember 2016 um 17:29.

Region: Welt » United States » California
Tour Datum: 1 September 1991
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: USA 
Zeitbedarf: 0:15
Aufstieg: 1 m
Abstieg: 1 m
Strecke:laut Beschrieb
Zufahrt zum Ausgangspunkt:am kürzesten von Las Vegas (NV); dort auch günstige Nächtigungsmöglichkeiten. Strassenkarte (zB Rand McNally) unabdingbar! Nationalpark (NP) mit Eintrittsgebühr und brauchbarem Kartenmaterial;
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Unterkunftmöglichkeiten:einige Hotels im NP, unter anderem genau auf 0m! Die sind aber relativ teuer. Diverse Campingplätze; Mahogany flat bietet nur einen ebenen Platz für das Auto an, keine services! Wer diesen Platz erreichen will, sollte ein Auto mit high clearence und 4 WD haben.

Da ich vor kurzem in Jordanien den tiefsten Punkt des Festlandes unserer Erde betreten durfte und hikr mit Berichten über das Death Valley in California (USA) nicht überfüllt ist, möchte ich über meine schon länger zurückliegenden Reisen zu diesem Extrempunkt berichten.

Der tiefste Punkt der westlichsten Hemisphäre und somit auch der USA ist eine Stelle im Death Valley, Badwater genannt; sie liegt 86 m (282 ft) unter Meeresniveau. Man erreicht sie vom deutlich gekennzeichneten Parkplatz in ca 15 Minuten, hin und retour. Hier zu wandern ist es grossartiges Erlebnis, zumal das Death Valley eine wunderschöne Landschaft bietet (soferne man Wüsten mag, was bei mir der Fall ist). Nicht zu vergessen die im Sommer recht beachtlichen Temperaturen; ich habe einmal  55 ° C (132° F) gemessen! Selbst auf dem recht kurzen Weg zum tiefsten Punkt sollte man genug zum Trinken mitnehmen. Wer aber fühlen will, was das Death Valley ausmacht, kommt NUR im Sommer. Die Seehöhe (0 m) ist an der östlichen Felswand deutlich markiert.

Nach dem Besuch von Badwater sollte man noch die umliegenden Aussichtspunkte im Death Valley besuchen, zB den Zabriskie Point, der durch einen Film mit gleichem Namen berühmt wurde. Hierher führt eine Strasse.

Vom Campingplatz Mahogany flat auf 2'510m auf der anderen Talseite kann man den Telescope Peak 3'366m einfach erwandern. Eine grandiose Tour, die ich schon zweimal gemacht habe.

Tourengänger: stkatenoqu


T2
13 Dez 08
Death Valley · Delta
T2
1 Okt 09
Death Valley · grandemago
17 Jun 11
Death Valley National Park · ale84
T1
28 Mai 13
Death Valley · SCM

Kommentar hinzufügen»