von Hötting über Gramat und Höttinger Bild zum Planötzenhof


Publiziert von Tef Pro , 2. Dezember 2016 um 20:41.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum: 9 Oktober 2016
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 320 m
Abstieg: 320 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Start direkt in Innsbruck am Inn in Hötting. Bus D oder H. Parkplätze am Sonntag gebührenfrei
Kartennummer:Kompass 290

Der Planötzenhof gehört qualitativ mit zu den besten Ausflugsessenadressen von Innsbruck. Das schöne Ambiente und die tolle Aussicht locken zusätzlich.
Doch vor dem Schlemmen muß Bewegung sein, deswegen möchten wir hier eine schöne Runde vorstellen: sie beginnt in Hötting, führt hinauf nach Gramat und von dort über das Höttinger Bild zum Planötzenhof und nach der Einkehr direkt wieder hinab nach Hötting.
Man wandert vom Inn hinauf zum Höttinger Kirchplatz und links an der Kirche vorbei zu den obersten Häusern, bis nach links der Wanderweg beginnt. Nun geht es im lichten Wald mit schönen Ausblicken teilweise auf einen Rücken hinauf nach Gramat, welches uns schon als Ausgangspunkt zur Höttinger Alm diente, am Sonntag aber nicht angefahren werden darf.
Wir wandern an der Kapelle vorbei und nehmen bei der Gabelung den linken Pfad, er führt leicht aufwärts und dann in einem weiten Linksbogen hinab zum Höttinger Bach und dann im Wald zum Höttinger Bild, einem düsteren Ort mit Kapelle, wo sich etliche Wege kreuzen.
Wir machen uns gleich auf die Socken und wandern auf direktem Weg hinab zum Planötzenhof, wo wir, da die Sonne scheint, gar draußen sitzen können.
Direkt beim Gasthof führt eine kleine Straße steil abwärts. Dieser folgen wir, bis in einer Kurve nach links ein Steig abgeht, der uns hinab nach Hötting bringt. Durch Gassen geht es schließlich zurück zur Höttinger Kirche.

Tourengänger: Tef

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»