Staufen (1465m) via Mühlebach, Karren, Zügle- und Wurzelweg


Publiziert von QuerJAG , 27. November 2016 um 16:58.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum:20 November 2016
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 1050 m
Abstieg: 1050 m
Strecke:10,2km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖPNV
Zufahrt zum Ankunftspunkt:ÖPNV

Kurze, einsame Rundtour über alte, meist nicht mehr markierte Wege von Mühlebach über den Karren, 971m, auf den Staufen, 1465m. Zurück über den Wurzelweg.

Der Weg beginnt in Mühlebach an der Straße, die nach Bürgle hochführt. Diese am Ortsausgang nach rechts verlassen und einem steilen Güterweg, der in einen gut erkennbaren Pfad übergeht, folgen. Der Pfad zieht steil zur Bergstation der Karren-Seilbahn hoch - unterwegs hat es ein paar ausgesetzte Stellen. 

Nach dem Passieren der Kühberg-Alpe teilt sich bald der Weg. Links geht es zur Staufen-Alpe, rechts nach Schuttannen: der "Zügle"-Weg (ehemals rot-weiß-rot markiert) zum Staufen zweigt in der Mitte ab und zieht anfangs mäßig, später sehr steil nach oben. Ab und zu braucht man die Hände zum Überwinden von ein paar Absätzen. Dort wo der Weg auf den Grat trifft, ist links ein schöner Aussichtspunkt mit Tiefblick auf Dornbirn und den Bodensee. Bald darauf ist der Staufen, 1465m, erreicht (sehr schöner Ausblick).

Der Abstieg führt steil und manchmal ausgesetzt über den nördlichen Grat ("Wurzelweg", nomen est omen!). Der Weg ist bis zum Erreichen eines Güterwegs weiß-blau-weiß markiert.

Diesen Weg bald nach rechts verlassen und der Pfadspur talwärts folgen. Unterwegs wird mehrmals ein Güterweg passiert. Der Pfad geht am Ende in einen Güterweg über, dem bis zur Talstation der Karren-Seilbahn gefolgt wird.

[In verschiedenen Karten ist im unteren Teil östlich des Bodenbachs ein Weg nach Boden / Salzmann eingetragen - der Wegverlauf ist nicht mehr zu erkennen.]


Schwindel- und Trittsicherheit erforderlich. Konditionell anspruchsvoll. Vorsicht bei Nässe! (einige Stellen sind das ganze Jahr über feucht) Sehr steiler An- und Abstieg.
http://www.vol.at/zwei-frauen-am-karren-vermisst/4184453
http://www.regionews.at/newsdetail/Dornbirn_Erschoepfung_fordert_Bergrettung_am_Staufen-156342

Tourengänger: QuerJAG


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»