Spitzmeilen


Publiziert von MouRa , 1. November 2016 um 20:31.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 1 November 2016
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Zeitbedarf: 6:00
Strecke:Schilstal - Spitzmeilenhütte SAC - Wissmilen - Spitzmeilen - Schaffans - Schilstal
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz Steinbrugg: Mit dem Auto von Flums in Richtung Flumserberg fahren. In der 4. Kehre links abbiegen in Richtung Schilstal. Dann bis ans Ende der öffentlichen Strasse. Dort befindet sich der Parkplatz Steinbrugg.

Seitdem ich von mir zu Hause aus den auffälligen Gipfel namens Spitzmeilen erblickte, wollte ich eine Bergwanderung zu ihm unternehmen. Heute ist es nun endlich soweit. Obwohl schon November sollte es ein traumhafter und warmer Tag mit imposanten Eindrücken werden!

Da die meisten Bergbahnen schon geschlossen sind, gestaltet sich die Tourenplanung etwas schwieriger. Zum Glück finde ich den Tourenbericht von Schneemann (http://www.hikr.org/tour/post97066.html), der einen möglichen Ausgangspunkt beschreibt. Herzlichen Dank!

Der Beginn der Tour ab Parkplatz Steinbrugg (Schilstal) ist wenig spektakulär. Es geht zwar auch bis Lauiboden schon ziemlich hoch, aber erst ab ca. diesem Punkt präsentiert sich ein wunderbares Panorama, welches dann bei Erreichen der "Hochebene" bei der Spitzmeilenhütte SAC nochmals um ein Vielfaches überboten wird.

Das nächste Teilstück via Madseeli bis Wissmilenpass ist nicht allzu steil und angenehm zu absolvieren. Dabei ist der imposante Gipfel der Spitzmeilen zu sehen. Auf der Nordseite sind noch Schneeresten auszumachen und ich hoffe, dass ich die Tour wie geplant bewältigen kann.

Am Wissmilenpass angekommen, bietet sich ein wunderbares Panorama in Richtung Glarnerland (u. a. mit Tödi und Glärnisch). Das nächste kleine Teilstück bis Wissmilen ist etwas anspruchsvoller, da es leicht ausgesetzt ist. Vielleicht kommt es mir aber auch nur so vor, da ich in diesem Jahr nur eine längere Bergwanderung unternommen habe.

Der Höhenweg zwischen Wissmilenpass und Spitzmeilen ist auf jeden Fall das Highlight des heutigen Tages: vorne der imposante Anblick der Spitzmeilen, rechts das wunderbare Panorama des Glarnerlandes und links der nicht weniger beeindruckende Ausblick in Richtung Alpstein.

Habe ich bis zur Spitzmeilen noch keine einzige Person getroffen, begegne ich hier einer Gruppe von Wanderern, die soeben vom Gipfel herunterkommen. Dabei kann ich sie beim Herunterklettern im steilen Couloir beobachten. Nicht ganz ohne, aber da alles mit einer Kette gesichert ist, nehme auch ich den Gipfel in Angriff. Sowohl der Auf- als auch der Abstieg sind machbar. Es muss leicht geklettert werden und im unteren Teil hat es ein Stück, bei welchem ich nur sehr schwer Tritte finden kann. Trotz der Steilheit erscheint mir das Teilstück aber nicht sehr ausgesetzt. Wahrscheinlich hat es damit zu tun, dass ich keine Zeit habe, mich darauf zu konzentrieren, da ich dauernd nach Tritten Ausschau halten muss...

Die paar Höhenmeter lohnen sich auf jeden Fall: der Rundumblick auf der Spitzmeilen ist beeindruckend!

Der nächste Streckenteil via Schönbüelfurggel und Schaffans bis Schaffanshüttli ist eher flach und angenehm zurückzulegen. Beim Schaffanshüttli bietet sich ein beeindruckender Tiefblick ins Schilstal und linkerhand auf rote Gesteinsmassen und noch einmal zur Spitzmeilen.

Das ist es dann aber auch: von hier an bis Steinbrugg ist die Wanderung wenig spektakulär. Die Landschaft ist zwar schön, aber wenig abwechslungsreich.

Alles in allem aber eine wundervolle Wanderung; v. a. im Mittelteil. So kann ich das Wanderjahr 2016 doch noch mit einer späten, aber lohnenden Tour abschliessen. Sie ist mit Ausnahme des Teilstücks Wilssmilenpass - Wissmilen oder des Anstiegs zur Spitzmeilen durchgehend T3. Die zwei erwähnten Streckenteile klassifiziere ich mit T4.

Tourengänger: MouRa


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 II
T4 II
T4- I
8 Sep 17
Spitzmeilen und Wissmeilen · MatthiasG
T4 I
T3
26 Nov 11
Spitzmeilen 2501m · RainiJacky

Kommentar hinzufügen»