Rundtour mit Besteigung vom Piz Blaisun 3200müM


Publiziert von Flylu , 30. September 2016 um 14:26.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Albulatal
Tour Datum:29 September 2016
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m
Strecke:16 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Bergün oder von La Punt zur Albulapassstrasse

Nach einer Fahrt von 2:30 mit dem Auto kam ich an meinem Ausgangspunkt beim Parkplatz der Chamanna d’Es-ch auf den Albulapass an. Fly und ich starteten kurz nach 07:30 und bei kühlen drei Grad unsere Tour zum Piz Blaisun via Fuorcla Gualdauna, wo wir weglos links den Grashang in Richtung Grat hoch gingen.

Der Grat ist bis zum Einstieg zum Gipfel gut zu gehen und die wenigen kurzen und einfachen Kletterstellen sind gut zu meistern. Der Aufstieg bis unterhalb dem Gipfel ist mit dem brüchigen, losen Gestein und Schotter schon etwas heikler, man klettert im l und ll Grad. Die letzen ca. 80 HM zum Gipfel sind dann wieder problemlos zu machen. Oben hat man ein geniales Panorama das man richtig geniessen kann.

Nach einer ausgiebigen Rast kam uns beim Abstieg kurz darauf ein Paar entgegen ebenfalls mit Hund und so kamen wir ins Gespräch. Nachdem sie weiter zum Gipfel hoch stiegen, gingen wir den unmarkierten steilen Abstieg zum Fuorcla Pischa runter der im oberen Teil durch den gefrorenen Schnee etwas mühsam zu begehen war.

Beim Fuorcla kamen wir auf den markierten Wanderweg der uns zur Chamanna d’Es-ch führte und wir kehrten dort noch kurz ein.

Anstatt auf dem Hüttenweg zum Fuorcla Gualdauna zurück zu gehen, stiegen wir auf dem markierten Wanderweg in Richtung Alp Es-cha Dador ab, wo wir weiter unten einen Bach überquerten und direkt zur Alp Es-cha Dadains kamen. Hier geht ein markierter Wanderweg wieder zum Fuorcla Gualdauna hoch und ab da gingen wir auf dem gleichen Weg wie am Morgen beim Aufstieg wieder runter zum Auto.
 
Fazit:

Einsame und schöne Gratwanderung mit genialem Panorama vom Gipfel. Auf den Hüttenwegen kehrt man jedoch zum emsigen Treiben zurück.
 
 

Tourengänger: Flylu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 L I
T4 I
T3 I
24 Jun 17
Piz Blaisun · gabri83
T3 L I
15 Aug 09
Piz Blaisun ( 3200 m ) · shuber
T4

Kommentare (12)


Kommentar hinzufügen

donalpi hat gesagt:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 00:13
Eine schöne Tour mit Superfotos.!
Gruss Roger

Flylu hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 09:03
Lieber Roger
vielen Dank für dein Kompliment.
Der Herbst ist einfache die schönste Jahreszeit.
LG, Lucia

donalpi hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 10:59
...aber er ist leider immer viel zu kurz...
Viele Grüsse
Roger

Flylu hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 11:49
..... ja leider, hoffen wir noch auf einen schönen Oktober.

passiun_ch hat gesagt:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 15:28
Gratuliere zu dieser Gipfel -und Grattour bei traumhaften Wetterbedingungen.

Eine Träne muss ich leider vergiessen, da ich genau in dieser Woche im Oberengadin gewesen wäre, mind. eine Woche Traumwetter genossen hätte und dann noch diesen Bericht lese ;-)
LG Michael

Flylu hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 19:10
Hallo Michael
das tut mir wirklich leid für dich, dass du deine Ferien wegen dem Beinbruch absagen musstest. Ein kleiner Trost, so hast du es noch vor dir aber das hilft einen leider auch nicht viel. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.
LG, Lucia

gabri83 hat gesagt:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 15:46
Ciao , allora eri tu seduta con il cane fuori dalla Chamanna d' Es-Cha , ti ho riconosciuta ma non ho osato chiederti niente , noi ci siamo fermati per una birra dopo il Piz Kesch. Ciao buona montagna

Flylu hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 19:51
Ciao gabri83, ci siamo seduti in Chamanna d'Es-cha accanto e abbiamo voi e il vostro amico ha riconosciuto in base al rapporto da Piz Kesch. Mi congratulo con voi per Piz Kesch.
Ancora un bel tempo in montagna

Linard03 Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 17:00
genau dieselbe Tour habe ich vor ein paar Jahren auch gemacht; wunderbar!

Flylu hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Oktober 2016 um 19:54
... dann hatten wir ja die gleiche Idee:-)
Sie hat mir auch gefallen, es war einfach nur schön.
LG, Lucia

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 16:20
wie erinnere ich mich gern an unsere damalige Tour - vor der Besteigung des Piz Kesch! - schöne Eindrücke hast du, liebe Lucia, uns mit nach Hause gebracht!

glg Felix

Flylu hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 18:04
.... ich gratuliere euch nachträglich zum Piz Blaisun und natürlich zum Piz Kesch, das habt ihr zwei super gemacht.
Leider fehlt mir der Piz Kesch noch.
Ich danke dir für dein Kompliment lieber Felix

Liebe Grüsse, Lucia


Kommentar hinzufügen»